Queen Elizabeth II | Bildquelle: AFP

Geburtstag von Elizabeth II. A little party in London

Stand: 21.04.2018 16:56 Uhr

Erst Kanonenschüsse, dann ein Konzert: So sieht der 92. Geburtstag der Queen aus. Die großen Feierlichkeiten folgen später. Doch schon heute zeigt sich, dass im Buckingham Palast der Generationenwechsel eingeläutet ist.

Queen Elizabeth II., die am längsten amtierende Monarchin der Welt, feiert heute ihren 92. Geburtstag. Die offiziellen Ehren folgen wie immer erst im Juni. Dann ist in London traditionell besseres Wetter.

Doch in diesem Jahr hätte die Monarchin auch an ihrem eigentlichen Ehrentag feiern können. Bei milden Temperaturen und Sonnenschein ehrten die Briten ihre Königin mit 41 Kanonensalven im Hyde Park und 62 weiteren Salven am Tower. Auf Schloss Windsor außerhalb der britischen Hauptstadt spielte eine Band beim Wachwechsel "Happy Birthday".

Viele Glückwünsche kamen per Twitter: So gratulierte etwa der ehemalige Premierminister David Cameron. "Es kann keinen besseren Staatsdiener geben - haben Sie einen wundervollen Tag Ma'am."

Salutschüsse zum Geburtstag der Queen | Bildquelle: REUTERS
galerie

Salutschüsse zum Geburtstag der Queen

Konzert am Abend

Wie die Queen ihren Geburtstag feiert, ist nicht bekannt. Klar ist nur, was sie am Abend macht. Dann findet in der Royal Albert Hall ein Konzert zu ihren Ehren statt. Auftreten werden unter anderem die Sänger Sting, Tom Jones, Craig David, Kylie Minogue und Shawn Mendes. Die Einnahmen des Abends sollen an eine neue Jugendstiftung gehen, den sogenannten Queen's Commonwealth Trust.

Der Hilfsorganisation steht Prinz Harry vor. Er wird zum ersten Mal als ihr Präsident auftreten und damit ein weiteres Zeichen des Generationenwechsels im Königshaus setzen. Die Queen denkt längst mehr an das Undenkbare als viele andere, nämlich: Wie es nach ihr weitergehen soll. Bei der Eröffnung des Commonwealth-Gipfels in dieser Woche erklärte sie es zu ihrem ausdrücklichen Wunsch, dass Prinz Charles, der Thronfolger, ihr auch dort nachfolgen soll, wenn es denn so weit ist.

Wachwechsel in vollem Gange

Doch bisher sieht es danach nicht aus. Elizabeth ist rüstig und vital wie nur wenige mit 92 Jahren. Bei öffentlichen Auftritten braucht sie keine Gehhilfen, ihre Reden hält sie bei Bedarf im Stehen am Pult, in Gesprächen ist sie aufmerksam, neugierig und schlagfertig.

Und doch  ist der Wachwechsel im Königshaus in vollem Gange. Prinz Philip hat sich zurückgezogen, Prinz Charles ist immer öfter an der Seite der Queen zu sehen und vertritt sie auch bei den großen Anlässen. Prinz William ist mit Familie nach London umgesiedelt, Prinz Harry wird in vier Wochen heiraten, auch die beiden Brüder übernehmen immer mehr royale Pflichten. Für die Königin bleibt da ein bisschen mehr Zeit für den Garten.

Mit Informationen von Thomas Spickhofen, ARD-Studio London

Über dieses Thema berichtete Brisant am 20. April 2018 um 17:15 Uhr im Ersten.

Darstellung: