Binali Yildirim bei einem Wahlkampfauftritt in Istanbul | Bildquelle: AP

Istanbul-Kandidat Yildirim In Erdogans Schatten

Stand: 22.06.2019 14:56 Uhr

Er gilt als treuer Parteisoldat, verschwand aber stets hinter Präsident Erdogan. Jetzt steht AKP-Bürgermeisterkandidat Yildirim im Rampenlicht: Er tritt erneut an, obwohl er im März unterlag.

Von Christian Buttkereit, ARD-Studio Istanbul

Binali Yildirim stammt aus dem ostanatolischen Erzincan, einer rauen und spröden Bergprovinz. Auch der 63-Jährige selbst wirkt mit seinen grauen zurückgekämmten Haaren und seinem grauen Schnäuzer auf den ersten Blick etwas spröde.

Doch am Abend der ersten Runde der Istanbuler Oberbürgermeisterwahl machte er seinem Nachnamen alle Ehre. Der bedeutet übersetzt nämlich Blitz. Mit den Worten "Wir haben die Wahlen in Istanbul gewonnen" erklärte er sich blitzschnell und etwas voreilig zum Wahlsieger. Obwohl noch nicht alle Stimmen ausgezählt waren. Am Ende drehte sich das Ergebnis zu seinen Ungunsten.

Parteisoldat bis zur Selbstaufgabe

Yildirim gehört zu den Gründungsmitgliedern der AKP und zu ihren treuesten Parteisoldaten, bis hin zur Selbstaufgabe. Elf Jahre lang war er Verkehrsminister, dann Ministerpräsident. Als Erdogan 2017 das Präsidialsystem einführen und damit für mehr politische Stabilität sorgen wollte, warb Yildirim selbst für die Abschaffung seines eigenen Amtes: "Wir müssen diese Verwirrungen beenden und die Verfassung ändern - für das Präsidialsystem."

Belohnt wurde er mit dem Amt des Parlamentspräsidenten. Doch Erdogan hatte andere Pläne und machte Yildirim zum Oberbürgermeisterkandidaten für Istanbul.

Über der Galata-Brücke in Istanbul ist ein Wahlplakat mit den Bildern von Präsidenten Erdogan und AKP-Bürgermeisterkandidat Yildirim zu sehen | Bildquelle: REUTERS
galerie

Mit Erdogan auf einem Wahlplakat: Kandidat Binali Yildirim stand bislang im Schatten des türkischen Präsidenten.

Geschätzt für seinen Humor

Geschätzt wird Yildirim über die Partei hinaus für seinen Humor: "Kurz vor den Wahlen 2007 fragte ich in einem anatolischen Dorf ein altes Mütterchen, ob es etwas benötige. Sie sagte: 'Nein mein Sohn, wir haben alles: Strom, fließend Wasser, Asphalt ... aber ADSL haben wir nicht.' Ich fragte: 'Was ist das denn?' Und sie antwortete: 'Jetzt bist du zwar Minister geworden, aber immer noch strohdumm.'"

Seine Fähigkeit, über sich selbst zu lachen, könnte ihm noch hilfreich sein, falls er auch die Wiederholung der Istanbuler Oberbürgermeisterwahl verliert.

Mehr zum Thema

Porträt: Binali Yildirim - Istanbuler Bürgermeisterkandidat
Christian Buttkereit, ARD Istanbul
22.06.2019 14:04 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 22. Juni 2019 um 15:00 Uhr.

Darstellung: