Nach zwei Explosionen sind Soldaten in der philippinischen Stadt Jolo auf der Straße im Einsatz. | Bildquelle: AFP

Philippinen Mehrere Tote nach Bombenanschlag

Stand: 24.08.2020 14:01 Uhr

Auf der philippinischen Insel Jolo sind bei zwei heftigen Explosionen 14 Menschen getötet worden. Nach der ersten Detonation wurde Sprengstoff gefunden. Die Region gilt als Hochburg der Terrorgruppe Abu Sayyaf.

Bei zwei Explosionen im Süden den Philippinen sind 14 Menschen getötet und mehr als 70 verletzt worden. Bei den Toten handele es sich um mehrere Soldaten, auch Zivilisten seien unter den Opfern, teilte das Militär in dem südostasiatischen Land mit. Dutzende seien demnach verletzt worden.

Zunächst war nach Angaben des Roten Kreuzes ein neben einem Militärfahrzeug geparktes Motorrad, an dem Sprengstoff befestigt war, in die Luft gegangen. Die Explosion ereignete sich auf einer Hauptstraße in der Stadt Jolo in der Provinz Sulu, 1000 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila. Kurz darauf kam es in der Nähe zu einer zweiten Explosion. Polizeieinheiten hätten umgehend die Gegend nach weiteren Sprengsätzen abgesucht, hieß es. Die Insel Jolo gilt als Hochburg der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf.

Terrorgruppe wurde mit Geld von Bin Laden gegründet

Erst vor zehn Tagen hatte sich ein Anführer der Miliz der Polizei gestellt. Anduljihad Susukan wird vorgeworfen, für Entführungen und Enthauptungen ausländischer Geiseln mitverantwortlich zu sein. Dem Festgenommenen werden 23 Morde, fünf Entführungen und sechs versuchte Morde zur Last gelegt.

Die Terrorgruppe Abu Sayyaf gilt als hochgefährlich. Sie wird für einige der schwersten Terrorangriffe und Entführungen auf den Philippinen verantwortlich gemacht. Die Miliz versucht seit langem, mit Entführungen und Lösegeldzahlungen ihren bewaffneten Kampf zu finanzieren. In Deutschland wurde sie unter anderem durch die Entführung der Familie Wallert im Jahr 2000 und die Enthauptung des deutschen Seglers Jürgen Kantner 2017 bekannt. Gegründet wurde Abu Sayyaf in den 1990er-Jahren mit Geld von Al-Kaida-Führer Osama Bin Laden.

Bombenanschläge auf den Philippinen mit zahlreichen Toten und Verletzten
Lena Bodewein, ARD Singapur
24.08.2020 13:32 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 24. August 2020 um 13:00 Uhr.

Darstellung: