Der neue Flughafen in Peking | Bildquelle: picture alliance/dpa

Bauprojekt auf der Zielgeraden Pekings Flughafen - riesig und im Zeitplan

Stand: 26.03.2019 16:17 Uhr

In Peking laufen die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung des "Beijing New International Airport". Er soll bald der größte Flughafen der Welt sein. Im Herbst soll er in Betrieb gehen.

Von Axel Dorloff, ARD-Studio Peking

Er soll das neue Drehkreuz für die Metropolregion rund um Peking werden: der neue Flughafen in Daxing, am südlichen Stadtrand von Peking, mit dem größten Flughafen-Terminal der Welt. Sieben Start- und Landebahnen soll es mittelfristig geben, das Ziel sind mehr als 100 Millionen Passagiere pro Jahr.

Im Dezember 2014 war Spatenstich, jetzt ist Endspurt. Die Bauarbeiten sollen am 30. Juni fertig sein, die Eröffnung ist für den 30. September geplant.

Die wohl wichtigste Baustelle des Landes

Sie hängt genau in der Mitte, befestigt an der höchsten Stelle der Dachkonstruktion: Eine überdimensionale chinesische Nationalflagge weht über Chinas derzeit wohl wichtigster und größter Baustelle. Li Jianhua ist Projektleiter für den neuen Flughafen in Daxing, einem Stadtteil im Süden von Peking. Er trägt einen roten Bauarbeiter-Helm und versprüht Begeisterung, wenn er Besucher durch das Flughafenterminal führt.

"Der Ort, wo unsere rote Flagge mit den fünf Sternen hängt, ist der zentralste Punkt des Terminals. Von diesem Punkt genau in der Mitte bis zum entferntesten Abflug-Gate sind es nicht mehr als 600 Meter. Passagiere müssen künftig also nie länger als acht Minuten zu Fuß laufen, alles sehr bequem."

Eine Frau telefoniert im noch nicht eröffneten Terminal des neuen Pekinger Flughafens. | Bildquelle: AP
galerie

Eine Frau telefoniert im noch nicht eröffneten Terminal des neuen Pekinger Flughafens.

Das Terminal hat die 2016 verstorbene, britische Stararchitektin Zaha Hadid geplant. Es hat die Form eines Seesterns, das ermöglicht kurze Wege. In seiner ersten Phase ist der Flughafen auf 72 Millionen Passagiere pro Jahr angelegt, langfristig sollen es weit über 100 Millionen Fluggäste werden.

"Nach konservativen Schätzungen müssen wir in Peking bis 2025 rund 170 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen", meint Yi Wei von der städtischen Flughafen-Planungsabteilung. Das übersteige die Kapazitäten des internationalen Flughafens im Nordosten der Stadt bei Weitem. "Also mussten wir hier in Daxing einen neuen Flughafen bauen."

Testflug am neuen Flughafen in Peking | Bildquelle: REUTERS
galerie

Schon im Januar 2019 gab es Testflüge am neuen Flughafen Pekings.

Für einen Großraum von 200 Millionen Menschen

Im Dezember 2014 war Spatenstich, jetzt ist das Projekt fast fertig. Mit allen geplanten Erweiterungen soll es der größte Flughafen der Welt werden. Begonnen wird im Herbst zunächst mit vier Start- und Landebahnen, innerhalb weniger Jahre soll dann auf sieben Startbahnen erweitert werden. Das neue Flughafenterminal soll weltweit das erste sein, unter dem ein Hochgeschwindigkeitszug durchführt.

28 Großstädte können den Flughafen künftig innerhalb von drei Stunden mit dem Zug erreichen. Ein Großraum von 200 Millionen Menschen. Projektleiter Li Jianhua schwärmt, bleibt mal hier, mal da stehen, spaziert aber dann wieder so schnell durch das Terminal, dass es schwer ist, ihm zu folgen. An den Kontrollen wird er bereits via Gesichtserkennung durchgelassen. Daxing soll komplett mit dem 5G-Netz ausgestattet sein.

"Tatsächlich nutzen wir für dieses Projekt die fortschrittlichste Technologie, die es weltweit gibt. Viele der Kontrollen funktionieren mit Gesichtserkennung. Unsere Sicherheitsverwaltung ist die bislang strengste in China."

Flughäfen im internationalen Vergleich

Flughäfen werden häufig nach der Zahl der Passagiere verglichen. In dieser Kategorie lag 2017 das Drehkreuz in Atlanta an erster Stelle:

1) Atlanta, ATL, USA: 103.900.000
2) Peking, PEK, China: 95.700.000
3) Dubai, DXB, VAE: 88.200.000
...
7) London, LHR, Großbritannien: 78.000.000
...
10) Paris, CDG, Frankreich: 69.400.000
...
14) Frankfurt/Main, FRA, Deutschland: 64.500.000

Der Flughafen Berlin Brandenburg, BER, soll zur Eröffnung pro Jahr etwa 28 Millionen Passagiere abfertigen können. Bis 2035 soll die Kapazität auf 58 Millionen Menschen wachsen.

Quelle: Airports Council International

20 Dörfer mussten weichen

Wie streng aber Qualitäts- und Sicherheitskontrollen auf der Baustelle sind, lässt sich seriös kaum sagen. China ist zwar dafür bekannt, dass Großprojekte schnell fertig werden, aber auch dafür, dass im Zweifel Provisorien eröffnet werden.

Die baurechtlichen und arbeitsrechtlichen Bedingungen machen es China möglich, auf wenig Dinge Rücksicht zu nehmen. Schon gar nicht auf Bürgerbeteiligung. Über 20 Dörfer wurden für den Flughafen abgerissen, über 16.000 Menschen umgesiedelt. Gefragt wurde keiner, aber es gab immerhin etwas Kompensation.

Riesig, elegant und pünktlich fertig: Endspurt für Pekings neuen Flughafen
Axel Dorloff, ARD Peking
22.03.2019 15:48 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 22. März 2019 um 11:41 Uhr und 16:41 Uhr in der Wirtschaft.

Darstellung: