Fernsehbildschirm mit Bericht über nordkoreanischen Raketentest | Bildquelle: REUTERS

Erneuter Test Nordkorea feuert mehrere Raketen ab

Stand: 08.06.2017 05:01 Uhr

Nordkorea hat offenbar wieder mehrere Raketen getestet. Laut südkoreanischem Verteidigungsministerium handelt es sich um ballistische Geschosse, mit denen Schiffe angegriffen werden könnten. Mit den Tests verstößt Pjöngjang gegen UN-Resolutionen.

Nordkorea hat nach Angaben des südkoreanischen Verteidigungsministeriums erneut mehrere Raketen abgefeuert. Das Land habe an seiner Ostküste mehrere "nicht identifizierte Geschosse abgefeuert", teilte das Ministerium in Seoul mit. Bei den Geschossen handele es sich offenbar um ballistische Raketen, vermutlich um Marschflugkörper, die zum Angriff auf Schiffe eingesetzt werden. Die Raketen seien von der Küstenstadt Wonsan aus abgefeuert worden und rund 200 Kilometer weit geflogen, hieß es in einer entsprechenden Erklärung. Südkorea habe seine Beobachtungsmaßnahmen hinsichtlich möglicher Bedrohungen ausgeweitet, teilte das Ministerium mit.

Erst am Freitag Sanktionen ausgeweitet

Nordkorea hatte trotz bestehender UN-Resolutionen und -Sanktionen zuletzt mehrfach Raketentests vorgenommen. Zudem hat das international isolierte Land nach eigenen Angaben seit 2006 fünf Atomwaffentests vorgenommen, davon zwei im vergangenen Jahr. Zugleich arbeitet die Führung in Pjöngjang an der Entwicklung von Langstreckenraketen, mit denen atomare Sprengköpfe bis in die USA getragen werden könnten.

Erst am Freitag hatte der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Nordkorea ausgeweitet. Der Rat verabschiedete einstimmig Strafmaßnahmen gegen eine Reihe von Einzelpersonen, Handelsfirmen, eine Bank sowie gegen die für strategische Raketen zuständige Einheit der nordkoreanischen Streitkräfte. Pjöngjang kündigte ungeachtet dessen an, sein Raketen- und Atomprogramm fortsetzen zu wollen. Die USA drohten zuletzt mit einer möglichen militärischen Reaktion auf das Vorgehen Nordkoreas. Am Dienstag legte ein US-Atom-U-Boot im südkoreanischen Busan an.

Nordkorea schießt Salve von Marschflugkörpern ins Meer
J. hanefeld, ARD Tokio
08.06.2017 14:40 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete am 08. Juni 2017 die tagesschau um 04:55 Uhr und NDR Info um 06:15 Uhr.

Darstellung: