Suche nach Vermissten vor White Island. | Bildquelle: AP

Vulkanausbruch in Neuseeland Polizei stoppt Suche nach Vermissten

Stand: 24.12.2019 12:34 Uhr

16 Leichen wurden bereits geborgen, ein Mensch starb im Krankenhaus und zwei vermisste Leichen werden womöglich nie gefunden: Rund zwei Wochen nach dem Ausbruch des Vulkans in Neuseeland hat die Polizei die Suche gestoppt.

Zwei Wochen nach dem Ausbruch eines Vulkans auf der neuseeländischen Insel White Island ist die Suche nach zwei Vermissten offiziell eingestellt worden. Die bisherige intensive Suche sowohl unter Wasser als auch aus der Luft sei ohne Erfolg geblieben, sagte Polizeichef Andy McGregor.

Die Familien der beiden Vermissten - es handelt sich um eine australische Jugendliche und einen einheimischer Reiseleiter - seien über das Ende der Suchaktionen informiert worden, sagte McGregor. Er betonte, dass die Suche fortgesetzt würde, falls es weitere Hinweise auf den möglichen Fundort der Leichen gebe. 

Hubschrauber und Taucher suchten nach Leichen

Die Polizei geht davon aus, dass die Leichen ins Meer gespült wurden. Rettungskräfte hatten zuletzt mit Hubschraubern aus der Luft vor der Küste der Vulkaninsel White Island nach den beiden Opfern gesucht. Taucher suchten das Meer um die Insel ab. 

Die Einsatzkräfte konnten seit dem Vulkanausbruch am 9. Dezember 16 Leichen bergen. Zwei weitere Menschen wurden für tot erklärt, ihre Leichen werden aber weiter vermisst. Am Sonntagabend erlag ein weiteres Opfer des Vulkanausbruchs seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus in Auckland. Die Zahl der Todesopfer stieg damit auf insgesamt 19. 

Vier Deutsche verletzt

Insgesamt hatten sich zum Zeitpunkt der Eruption 47 Touristen und Reiseführer auf der Vulkaninsel White Island aufgehalten. Darunter waren vier Deutsche, die dem Auswärtigen Amt zufolge verletzt wurden. 25 Menschen werden noch im Krankenhaus behandelt. Nach offiziellen Angaben befinden sich mehrere von ihnen weiter in Lebensgefahr. 

Der Inselstaat Neuseeland liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring, der geologisch aktivsten Zone der Erde. Der Vulkan auf White Island war seit einiger Zeit wieder verstärkt aktiv, trotzdem fuhren immer wieder Boote mit Ausflüglern dorthin.

Über dieses Thema berichtete SWR3 am 24. Dezember 2019 um 09:06 Uhr.

Darstellung: