In der Innenstadt von Nashville im US-Bundesstaat Tennessee hat es am Freitag eine heftige Explosion gegeben.  | via REUTERS

US-Bundesstaat Tennessee Verletzte nach Explosion in Nashville

Stand: 26.12.2020 02:44 Uhr

Bei der Explosion eines Wohnmobils in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee sind drei Menschen verletzt worden. Zudem entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei geht von einem Anschlag aus.

Die Stadt Nashville im US-Bundesstaat Tennessee ist von einer heftigen Detonation erschüttert worden. Mindestens drei Menschen erlitten leichte Verletzungen. Sie seien in Krankenhäuser gebracht worden, teilte ein Sprecher der Rettungskräfte mit.

Ersten Erkenntnissen zufolge explodierte ein Wohnmobil mitten in der Stadt. Nach Angaben der Behörden entstand dabei erheblicher Sachschaden. Fernsehsender zeigten beschädigte Häuser, Trümmer, Feuer und schwarzen Rauch. Die Polizei riegelte die Innenstadt weitgehend ab und durchsuchte das Gebiet mit Bombenspürhunden, um mögliche weitere Explosionen auszuschließen.

Die Explosion löste offenbar auch Telekommunikationsprobleme in der Innenstadt von Nashville aus. Daher wurden der Betrieb auf dem örtlichen Flughafen vorübergehend eingestellt.

Ermittler gehen von Anschlag aus

Die örtliche Polizei und die Bundespolizei FBI nahmen die Ermittlungen auf. Sie gehen von einer "vorsätzlichen Tat" aus. Es sei unklar, ob sich jemand in dem Wohnmobil aufgehalten habe, aber es seien mögliche menschliche Überreste in der Nähe gefunden worden, hieß es.

Eine aufgenommene Ansage aus dem Wohnmobil habe vor der Detonation gewarnt, dass eine Bombe in 15 Minuten explodieren würde, sagte der örtliche Polizeichef John Drake auf einer Pressekonferenz. Die Aufnahme, die später im Lokalsender NewsChannel5 abgespielt wurde, rief minutenlang zur Evakuierung des Gebietes auf.

Möglicher Tathintergrund unklar

Das Motiv sei unklar, hieß es bei der Polizei. "Wir haben viel Glück", sagte der Bürgermeister von Nashville, John Cooper, angesichts der niedrigen Zahl von Verletzten. Die Sachschäden seien "begrenzt, aber spektakulär". 

Nashville ist mit knapp 700.000 Einwohnern die Hauptstadt des Bundesstaats Tennessee im Süden der USA. Sie gilt wegen vieler Livemusik-Bars und Plattenfirmen als Zentrum der Country-Musik und wird deshalb auch "Music City" genannt.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 25. Dezember 2020 um 19:00 Uhr.