Bilder

1/1

Corona-Krise in Mexiko: Nur ein bisschen Gel auf die Hand

Ein Fertigungsbetrieb in Ciudad Juárez, wie er in Mexiko "Maquila" genannt wird, ist während eines Frauenstreiktags verlassen.

Ein leerer Fertigungsbetrieb in Ciudad Juárez. In den "Maquila" genannten Werkstätten arbeiten überwiegend Frauen - unter unzureichenden Gesundheitsbedingungen, wie eine Arbeiterin beklagt. | Bildquelle: REUTERS

Ein Fertigungsbetrieb in Ciudad Juárez, wie er in Mexiko "Maquila" genannt wird, ist während eines Frauenstreiktags verlassen.

Ein leerer Fertigungsbetrieb in Ciudad Juárez. In den "Maquila" genannten Werkstätten arbeiten überwiegend Frauen - unter unzureichenden Gesundheitsbedingungen, wie eine Arbeiterin beklagt.

Darstellung: