Melania Trump lächelt vor einer weißen Wand. | Bildquelle: AFP

Melania Trump No-Show beendet

Stand: 05.06.2018 09:01 Uhr

Mehr als drei Wochen lang war sie verschwunden, jetzt ist sie wieder da: Die Ehefrau des US-amerikanischen Präsidenten, Melania Trump, zeigte sich bei einer Veranstaltung.

Von Martina Buttler, ARD-Studio Washington

Drei Wochen lang war Melania Trump ein No-Show, wie man in den USA sagen würde. Sie war von der Bildfläche verschwunden, nachdem sie eine Nierenoperation hatte und mehrere Tage im Krankenhaus war. Es gab schon sowas wie einen Melania-Countdown. Brian Stelter von CNN hat mitgezählt: "Das letzte Mal haben wir einen Blick auf sie am 10. Mai erhaschen können. Das sind 24 Tage. Seitdem gibt es viel Gerede über ihre Operation und ihre Unsichtbarkeit."

Das hat nun ein Ende. Melania Trump ist wieder als First Lady im Einsatz. Gemeinsam mit ihrem Mann Donald hat sie Familienangehörige von Soldaten, die im Einsatz getötet wurden, empfangen. In einem engen schwarzen Kleid kam sie mit dem US-Präsidenten zu der Veranstaltung, bei der keine Presse zugelassen war.

Auf Twitter bedankte sie sich nach dem Event bei den Familien, die gekommen waren. Es ist der vorläufige Schlußpunkt hinter den Spekulationen, die seit Wochen kursierten.

Erster Termin im Rampenlicht weiter unklar

Nach Angaben eines Teilnehmers an der Veranstaltung soll Donald Trump über die Spekulationen, wo Melania sei, gescherzt haben: "Hat sie ihn verlassen?"

Wann Melania Trump ihren ersten Termin im Rampenlicht wahrnehmen wird, ist weiter unklar. Sie wird nicht mit ihrem Mann zum G7-Gipfel nach Kanada reisen und ihn auch nicht zum Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un nach Singapur begleiten.

#Missing Melania - Aufregung um abgetauchte First Lady
Martina Buttler, ARD Washington
05.06.2018 08:57 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell am 05. Juni 2018 um 07:54 Uhr und 08:54 Uhr.

Darstellung: