Sendungsbild

Einschätzung zu May "Sie hatte keinen anderen Ausweg mehr"

Stand: 24.05.2019 13:08 Uhr

Die Amtszeit von Premierministerin May gepaart mit den Brexit-Verhandlungen: eine gefühlte Never-Ending-Story. Wann ist da noch einmal was passiert? Und was bedeutet der Rücktritt nun? Gabor Halasz gibt einen Überblick.

Schon lange stand ein Rücktritt von der britischen Premierministerin Theresa May im Raum - nun hat sie diesen verkündet. Oder doch nicht? May selbst sprach in ihrer Rede nur von einem Rücktritt als Parteichefin. Heißt das automatisch auch, dass sie als Premierministerin zurücktreten wird? "Ja, das hängt immer zusammen", sagt ARD-Korrespondent Gabor Halasz im Interview. Wer in Großbritannien als Parteichef zurücktrete, trete in der Regel auch automatisch als Premierminister zurück.

Und warum ist May überhaupt zurückgetreten? "Sie hätte jetzt sagen können, dass sie im Amt bleibt, aber dann hätte es in ihrer Partei sehr wahrscheinlich ein weiteres Misstrauensvotum gegeben", sagt Halasz. Der Druck auf May und ihr Scheitern war mit der Zeit in ihrem Amt immer weiter angewachsen. Im Fokus standen dabei vor allem die Brexit-Verhandlungen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 24. Mai 2019 um 11:00 Uhr.