Prinz Harry verkündet die Geburt. | Bildquelle: AFP

Britisches Königshaus "Das Baby ist da!"

Stand: 06.05.2019 17:18 Uhr

Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan sind Eltern geworden. Meghan und er haben einen "sehr gesunden" Jungen bekommen, verkündete ein überwältigter Harry in Windsor.

Von Thomas Spickhofen, ARD-Studio London

Ein über das ganze Gesicht strahlender Prinz Harry am Nachmittag vor den Mauern von Windsor Castle: "Das Baby ist da, wir haben einen Jungen bekommen." Das Kind sei am frühen Morgen geboren worden, der Junge sei gesund, Mutter und Kind gehe es unglaublich gut. Das war die Nachricht, auf die die Royal-Fans seit Tagen gewartet haben.

"Das war die wahnsinnigste Erfahrung, die ich mir jemals vorstellen kann", sagte Harry. "Wie eine Frau das macht, das ist jenseits aller Vorstellung."

Prinz Harry verkündet stolz die Geburt
tagesschau 16:00 Uhr, 06.05.2019

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Der Name? "Wir überlegen noch"

Erst kurz zuvor hatte der Palast bestätigt, dass Meghan seit dem Morgen in den Wehen lag. Schon um kurz vor halb sechs heute früh kam das Kind dann zur Welt, um genau 5:26 Uhr Ortszeit. 3,26 Kilo ist der Junge schwer. Einen Namen will Harry nicht preisgeben: "Wir überlegen noch", sagt der 34-Jährige. "Wir hatten ja ein bisschen mehr Zeit, weil das Baby überfällig war."

In wahrscheinlich zwei Tagen werde sich die ganze Familie der Öffentlichkeit zeigen. Der Herzog und die Herzogin von Sussex hatten angekündigt, dass sie die Geburt des Kindes zunächst im kleinen Kreis feiern und erst danach die Öffentlichkeit informieren wollen.  Der Geburtstermin war für Ende April, Anfang Mai vermutet worden, seitdem warteten die Royal-Fans sehnsüchtig auf den Nachwuchs im Königshaus.

Die britische Thronfolge

Diese zehn Personen stehen nach Königin Elizabeth II. in der Thronfolge.

1. Prinz Charles, Prinz von Wales
2. Prinz William, Herzog von Cambridge
3. Prinz George von Cambridge
4. Prinzessin Charlotte von Cambridge
5. Prinz Louis von Cambridge
6. Prinz Harry, Herzog von Sussex
7. Der Sohn von Prinz Harry und Meghan
8. Prinz Andrew, Herzog von York
9. Prinzessin Beatrice von York
10. Prinzessin Eugenie von York

Er sei dankbar für all die Liebe und die Unterstützung, die sie in dieser Zeit erfahren haben, sagt Harry. "Ich war noch nicht bei vielen Geburten dabei. Das ist definitiv meine erste. Ich bin so unglaublich stolz auf meine Frau. Wie alle Eltern wahrscheinlich sagen würden, ist dieses Baby absolut wunderbar. Ich bin überwältigt."

Der Junge reiht sich jetzt auf Platz sieben der britischen Thronfolge ein. Ob er auch direkt einen königlichen Titel erhält, ist noch nicht bekannt. Vergeben kann ihn nur die Queen, aber der Thronfolger, Prinz Charles, soll da sehr zur Zurückhaltung drängen. Das Baby ist das vierte Enkelkind für Prinz Charles und das achte Urenkelkind der Queen.

Harry und Meghans Baby: It’s a boy
Thomas Spickhofen, ARD London
06.05.2019 17:06 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 06. Mai 2019 um 16:00 Uhr.

Darstellung: