Erdbeben Lombok | Bildquelle: AFP

Lombok nach dem Erdbeben "Das reicht! Wir sind traumatisiert!"

Stand: 07.08.2018 12:47 Uhr

Die Zahl der Toten auf Lombok ist mittlerweile auf 105 gestiegen. Aber unbeirrt geht am zweiten Tag nach dem Erdbeben die Suche nach Überlebenden weiter - zum Teil mit bloßen Händen.

Von Albrecht Breitschuh, ARD-Studio Singapur

Es kann Stunden dauern, bis die Rettungskräfte auf Lombok zu der Stelle gelangen, an der sie Verschüttete vermuten. Doch nicht immer ist die Suche so von Erfolg gekrönt wie bei einer 23 Jahre alten Frau, die gerettet und dann ins Krankenhaus gebracht wurde.

"Wir wussten nicht, ob hier jemand war", sagte ein Helfer. "Aber dann kamen Bewohner zu uns und baten um Hilfe bei den Bergungsarbeiten."

Suche nach Überlebenden
tagesschau 16:00 Uhr, 07.08.2018

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Kurze Momente der Freude

Sie hätten Leichengeruch wahrgenommen, sagten die Bewohner. "Aber als wir einen Zugang freilegten, merkten wir, dass das nur faule Eier sind. Und dann hörten wir eine Stimme."

Als der Krankenwagen mit der Frau losfuhr, fielen sich die Männer in die Arme, einige weinten. Kurze Momente der Freude und Erleichterung, inmitten von Schutt- und Trümmerbergen. Auch die Rettungskräfte stehen unter Druck: Von ihnen wird nicht weniger verlangt, als so schnell wie möglich so viele Überlebende wie möglich aufzuspüren und aus den Trümmern zu befreien.

Aus einer komplett zerstörten Moschee wurde ein junger Mann lebend geborgen. Das sind Erfolgsgeschichten, die den vielen Helfern Mut machen für ihre schwere Arbeit.

1/18

Erdbeben auf Lombok

Erdbeben Lombok: Eine Frau in einem Zelt

Nach dem schweren Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok mussten 270.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen, wie diese Frau in Gunung Sari. | Bildquelle: AFP

Mindestens 105 Tote

Unterdessen ist die Anzahl der Todesopfer auf 105 gestiegen, wie die Nationale Behörde für Katastrophenschutz mitteilte.

Die Abflughalle des Flughafens auf Lombok ist immer noch voller Touristen - alle wollen nur noch schnell nach Hause. Die Abfertigung geht schleppend voran. Aber immerhin scheinen die Fluggesellschaften genügend Maschinen zur Verfügung zu stellen.

Für die meisten, wie für eine niederländische Urlauberin, heißt es dann wohl schnellstens Abschied nehmen: "Ich habe jetzt innerhalb einer Woche zwei Erdbeben mitgemacht. Das reicht. Wir sind traumatisiert."

Erdbeben auf Lombok: Touristen verlassen ihre Hotels | Bildquelle: ANTARA FOTO
galerie

Erdbeben auf Lombok: Touristen verlassen ihre Hotels.

Wirtschaftliche Folgen

Und so werden die Bewohner Lomboks - neben ihrer Trauer über zahlreiche Tote und den großen Zerstörungen - auch damit fertig werden müssen, dass die Ferieninsel für absehbare Zeit von Touristen gemieden werden dürfte. Und damit ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor getroffen. Wenn die Touristen sich zu Hause von den erlebten Schrecken erholen, stehen die Menschen auf Lombok erst am Anfang ganz schwerer Zeiten.  

Zahl der Toten steigt nach Erdbeben in Lombok
Albrecht Breitschuh, ARD Singapur
07.08.2018 12:18 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 07. August 2018 um 12:00 Uhr.

Darstellung: