Ein Rettungsschwimmer bewacht die Küste bei Carcavelos in Portugal | Bildquelle: REUTERS

Wirbelsturm über Portugal "Leslie" macht das Licht aus

Stand: 14.10.2018 08:48 Uhr

Die Wucht war geringer als befürchtet. Dennoch fiel in Tausenden portugiesischen Haushalten wegen Wirbelsturm "Leslie" der Strom aus, Bäume wurden entwurzelt. Besonders betroffen war Lissabon.

Wirbelsturm "Leslie" ist mit geringerer Wucht als befürchtet auf die Küste Portugals getroffen. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 176 Stundenkilometern zog er vor allem über die Bezirke Lissabon, Leiria und Coimbra im Landesinneren hinweg. Bäume wurden entwurzelt, Tausende Haushalte waren vorübergehend ohne Strom. Größere Schäden blieben allerdings aus.

Der einstige Hurrikan der Kategorie eins wurde zum tropischen Wirbelsturm herabgestuft. Dennoch rechnete der portugiesische Wetterdienst weiter mit starken Winden und kräftigen Regenfällen. Für 13 von 18 Festlandbezirke galten entsprechende Warnungen.

Baumschäden in einer Straße in Lissabon durch Wirbelsturm "Leslie" | Bildquelle: REUTERS
galerie

In Lissabon sind Bäume durch den Sturm umgestürzt.

Portugals Katastrophenschutz rief Anwohner in den Küstengebieten auf, Spaziergänge am Wasser zu meiden. Ausläufer des Sturms sollten auch die Azoren, die Kanaren und Marokko erreichen.

"Leslie" ist ungewöhnlich unter den Stürmen. Hurrikane sind auf der amerikanischen Seite des Atlantiks normal. Sie haben aber selten für Europa zerstörerische Auswirkungen.

Bisher keine Schäden auf Madeira

Zunächst wurde befürchtet, dass "Leslie" Portugals stärkster Orkan seit 1842 werden könnte. In den Wetteraufzeichnungen sind erst fünf Orkane in diesem Teil des Atlantiks registriert.

Der Sturm war am Samstag an der Insel Madeira vorbeigezogen und hatte dort für die erste Tropensturm-Warnung in der Geschichte der Insel gesorgt. Es gab meterhohe Wellen, viel Regen und starken Wind. Schäden wurden allerdings bisher nicht gemeldet.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 14. Oktober 2018 um 04:28 Uhr.

Ihre Meinung - meta.tagesschau.de

Darstellung: