Sendungsbild

Ehemaliger israelischer Olympiateilnehmer Gehen, um zu vergessen

Stand: 05.08.2012 01:08 Uhr

Shaul Ladany überlebte als Kind den Holocaust und später als israelischer Olympionike das Attentat bei den Spielen 1972 in München. Seitdem geht er jedes Jahr zu seinem Geburtstag die Anzahl der Lebensjahre in Kilometern. Um zu vergessen, aber auch als Dank dafür, dass er schon zwei Mal im Leben dem Tod entkam.

Von Markus Rosch, ARD-Studio Tel Aviv