Bilder

1/3

Ukrainisch-Orthodoxe: Von Moskau bald ganz losgelöst?

Ein Kruzifix und eine Madonna-mit-Kind-Abbildung werden auf dem von der Orthodoxen Kirche des Kiewer Patriarchats in Kiew organisierten Religionsmarsch getragen.

Vielen Gläubigen in der Ukraine war bislang nicht klar, welche Kirche sie besuchten. | Bildquelle: dpa

Der Patriarch der ukrainisch-orthodoxen Kirche, Filaret, führt einen Gottesdienst durch.

Der Patriarch in Istanbul entschied, den Patriarchen der ukrainisch-orthodoxen Kirche, Filaret (in der Bildmitte), wieder als Oberhaupt einzusetzen.

Menschen besuchen eine mittelalterliche Kirche aus dem Mittelalter.

45  Prozent der Gläubigen in der Ukraine bekennen sich zur ukrainisch-orthodoxischen Kirche.

Ein Kruzifix und eine Madonna-mit-Kind-Abbildung werden auf dem von der Orthodoxen Kirche des Kiewer Patriarchats in Kiew organisierten Religionsmarsch getragen.

Vielen Gläubigen in der Ukraine war bislang nicht klar, welche Kirche sie besuchten.

Weitere Bildergalerien

Darstellung: