Bilder

1/3

Ukrainisch-Orthodoxe: Von Moskau bald ganz losgelöst?

Der Patriarch der ukrainisch-orthodoxen Kirche, Filaret, führt einen Gottesdienst durch.

Der Patriarch in Istanbul entschied, den Patriarchen der ukrainisch-orthodoxen Kirche, Filaret (in der Bildmitte), wieder als Oberhaupt einzusetzen. | Bildquelle: REUTERS

Der Patriarch der ukrainisch-orthodoxen Kirche, Filaret, führt einen Gottesdienst durch.

Der Patriarch in Istanbul entschied, den Patriarchen der ukrainisch-orthodoxen Kirche, Filaret (in der Bildmitte), wieder als Oberhaupt einzusetzen.

Menschen besuchen eine mittelalterliche Kirche aus dem Mittelalter.

45  Prozent der Gläubigen in der Ukraine bekennen sich zur ukrainisch-orthodoxischen Kirche.

Ein Kruzifix und eine Madonna-mit-Kind-Abbildung werden auf dem von der Orthodoxen Kirche des Kiewer Patriarchats in Kiew organisierten Religionsmarsch getragen.

Vielen Gläubigen in der Ukraine war bislang nicht klar, welche Kirche sie besuchten.

Darstellung: