John Kelly und Donald Trump (Archivbild) | Bildquelle: AFP

Trump ersetzt Stabschef Und wieder muss einer gehen

Stand: 08.12.2018 19:55 Uhr

John Kelly sollte eigentlich Ordnung in die Abläufe im Weißen Haus bringen. Doch sein Verhältnis zu Präsident Trump gilt schon länger als angeknackst. Nun ist klar: Kelly muss gehen - wie so mancher vor ihm.

US-Präsident Trump wechselt zum zweiten Mal seinen Stabschef im Weißen Haus aus. John Kelly werde zum Jahreswechsel gehen, sagte Trump. Ein Nachfolger soll spätestens am Montag bekannt gegeben werden.

Kelly ist in der weniger als zwei Jahre dauernden Amtszeit von Donald Trump bereits der zweite Stabschef, der seinen Hut nehmen muss. Der General und kurzzeitige Heimatschutzminister war auf den glücklosen Reince Priebus mit dem Ziel gefolgt, Ordnung in die Abläufe des Weißen Hauses zu bringen.

John Kelly | Bildquelle: AP
galerie

Kelly sollte die Abläufe eigentlich verbessern.

Kelly soll sich wenig schmeichelhaft geäußert haben

Das Vertrauensverhältnis zwischen Trump und Kelly gilt seit längerem als angeknackst. Kelly soll sich intern wenig schmeichelhaft über Trump geäußert haben. Auch mit dem nationalem Sicherheitsberater John Bolton soll er mehrfach lautstark aneinander geraten sein.

Trump hat im Laufe seiner Amtszeit schon eine ganze Reihe von engen Regierungsmitarbeitern entlassen - darunter seinen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn, Außenminister Rex Tillerson und Justizminister Jeff Sessions.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 08. Dezember 2018 um 20:00 Uhr.

Darstellung: