Die Auszählung hat nach der Wahl in Istanbul begonnen.  | Bildquelle: REUTERS

Istanbuls Bürgermeisterwahl Es sieht nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus

Stand: 23.06.2019 17:50 Uhr

Nach der Bürgermeisterwahl in Istanbul hat die Auszählung begonnen. Ex-Ministerpräsident Yildirim von Präsident Erdogans AKP und CHP-Spitzenkandidat Imamoglu liefern sich ein enges Rennen.

Von Christian Buttkereit, ARD-Studio Istanbul

An mangelnder Wahlbeteiligung dürfte die Wiederholung der Oberbürgermeisterwahl in Istanbul nicht scheitern. Schon früh am Morgen strömten die Menschen in die Wahllokale. Trotz Ferienzeit. Weil es keine Briefwahl gibt, haben viele Istanbuler sogar ihren Urlaub unterbrochen und sind in die Stadt zurückkehrt.

Wiederholung der Bürgermeisterwahl in Istanbul
tagesschau 13:15 Uhr, 23.06.2019, Katharina Willinger, ARD Istanbul

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Turkish Airlines hat Sonderflüge eingesetzt und trotzdem hat nicht jeder ein Ticket bekommen, so wie die 70-jährige Mukkades Inal: "Ich bin extra aus Antalya gekommen, um mein Wahlrecht wahrzunehmen. Beim letzten Mal wurde es uns genommen. Ich möchte neue Gesichter in der Politik sehen. Dafür habe ich meinen Urlaub unterbrochen. Gestern Abend um halb sieben in den Bus und heute Morgen um sechs war ich da, gleich geht es zurück."

Istanbul - eine neue Türkei

Das Zünglein an der Waage dürften bei dieser Wahl die Kurden sein. Sie machen etwa 15 Prozent der 10,5 Millionen Wahlberechtigten aus. Einer von ihnen ist Lehrer Bilal. Er ist zwar kürzlich in seine alte Heimat Mardin gezogen. Da er bei der ersten Wahl Ende März noch in Istanbul lebte, ist er auch dieses Mal wahlberechtigt und hat nicht gescheut weit mehr als 100 Euro für den Flug auszugeben: "In der Geschichte der Türkei ist es stets so gewesen, dass eine Regierung, die Istanbul verlor, bald auch die ganze Türkei verlor. Daher ist Istanbul eigentlich eine kleine Türkei. Wo immer im Land du lebst: Die Wahl in Istanbul hat Einfluss auf dich."

So wie viele Kurden unterstützt auch Bilal Ekrem Imamoglu, auch wenn er mit dessen Partei, der CHP hadert. Die beiden Kandidaten gaben ihre Stimmen in Begleitung ihrer Ehegattinnen am Mittag ab.

Imamoglu wählt mit Frau und Sohn | Bildquelle: AP
galerie

Wählen umringt von Frau und Sohn - für Imamoglu selbstverständlich ...

Yildirim wählt mit Frau und Enkelkind. | Bildquelle: REUTERS
galerie

... Ex-Ministerpräsident Yildirim wählte in Begleitung seiner Frau und Enkeltochter.

Unrechtmäßigkeiten reparieren

Der 49-jährige Imamoglu wählte ganz im Westen von Istanbul, im Stadtteil Belikdüzü, wo er bisher Stadtteilbürgermeister war: "Bei dieser Wahl geht es um die Demokratie und es geht auch darum, die Unrechtmäßigkeiten der Vergangenheit zu reparieren. Am Ende des Tages wird alles sehr gut!"

Am ganz anderen Ende der Stadt, in Tuzla, gab der 63-jährige AKP-Kandidat Binali Yildirim seine Stimme ab. Er klang weniger siegessicher: "Für wen auch immer sich die Bürger Istanbuls entscheiden, das akzeptieren wir. Sollte ich während des Wahlkampf meine Gegenkandidaten oder Bürger gekränkt oder mich ihnen gegenüber falsch verhalten haben, so möge man mir bitte verzeihen!"

Gespanntes Warten aufs Ergebnis

Wer von beiden gewinnt, werden die Istanbuler mit Spannung verfolgen. So auch der 22-jährige Student Lokman und die 48-jährige Angestellte Ayser: "Wir werden im Teehaus alle zusammen auf das Ergebnis warten. Klar bin ich aufgeregt, es geht schließlich um die Zukunft des Landes", so Lokman. Und Ayser ergänzt: "Ich schaue es bei Fox-TV. Natürlich hoffe ich, dass meine Partei wieder gewinnt. Allerdings bin ich auch misstrauisch, ob nicht doch wieder manipuliert wird. Aber das ist hoffentlich unberechtigt."

Genau darauf passen Tausende Freiwillige in den Wahllokalen auf, aber auch Mitglieder des Europarats, so wie die schwäbische Grünen-Abgeordnete Margit Stumpp. Sie zeigte sich bis zum Mittag zufrieden. Mit ersten Ergebnissen aus den Stadtbezirken wird ab 19 Uhr Ortszeit gerechnet. Das endgültige Ergebnis wird vermutlich am späten Abend vorliegen.

Wahllokale in Istanbul geschlossen - Auszählung hat begonnen
Christian Buttkereit, ARD Istanbul
23.06.2019 17:24 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 23. Juni 2019 um 13:15 Uhr.

Darstellung: