Ein Satellitenbild zeigt Hurrikan "Willa" | Bildquelle: AP

Pazifikküste Hurrikan nimmt Kurs auf Mexiko

Stand: 23.10.2018 05:24 Uhr

Ein schwerer Tropensturm zieht auf die Westküste von Mexiko zu. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Kilometern pro Stunde könnte der Hurrikan "Willa" zu einer Sturmflut führen, warnte das US-Hurrikanzentrum.

Kurz vor der erwarteten Ankunft des Hurrikans "Willa" haben die mexikanischen Behörden die Bewohner in den betroffenen Gebieten entlang der Pazifikküste aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Notunterkünfte wurden eingerichtet, Häfen, Schulen und Strände wurden geschlossen.

Der Wetterdienst warnte vor meterhohen Wellen, Wasserhosen, Stromausfällen und Gebäudeschäden, wenn "Willa" in der Nähe des Urlaubsorts Mazatlan auf Land trifft. Der Sturm werde dann vermutlich ein Hurrikan der Kategorie drei oder vier auf der fünfstufigen Saffir-Simpson-Skala sein.

Lebensbedrohliche Flutwellen erwartet

Gemessen wurden Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern. Im Verlauf des Tages dürfte der Hurrikan zwar leicht an Kraft verlieren, erklärte der Wetterdienst. "Willa" werde aber trotzdem ein "extrem gefährlicher" Hurrikan bleiben.

Hurrikan steuert mit Stärke 4 auf Mexikos Küste zu
Anne-Katrin Mellmann, ARD Mexiko City
23.10.2018 06:48 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 23. Oktober 2018 um 04:41 Uhr.

Darstellung: