Hongkong | Bildquelle: REUTERS

Proteste in Hongkong Das Misstrauen wächst

Stand: 06.08.2019 09:19 Uhr

In Hongkong haben erneut anonyme Schlägertrupps regierungskritische Demonstranten angegriffen. Es kam zu einer Massenschlägerei. Die Kritik an der Hongkonger Regierung nimmt zu.

Von Steffen Wurzel, ARD-Studio Shanghai, zzt. in Hongkong

Auch am Abend und in der Nacht kam es in einigen Teilen Hongkongs zu Gewalt. Im Stadtteil North Point griffen weiß gekleidete und mit Knüppeln bewaffnete Männer eine Gruppe Protestierer an. Es kam zu einer heftigen Massenschlägerei auf einer mehrspurigen Straße.

Viele aus dem Lager der Anti-Regierungs-Demonstranten vermuten, dass es sich um angeheuerte Schläger aus dem Mafia-Milieu handelte. Immer wieder wird der Vorwurf laut, dass solche Mafia-Schläger mit der Hongkonger Polizei oder staatlichen Stellen in Festlandchina zusammenarbeiten. Bewiesen ist das nicht.

Die Hongkonger misstrauen ihrer Regierung

Aber die breite Diskussion darüber zeigt: Das Vertrauen der Hongkonger in die Behörden schwindet. Das belegt auch eine Studie der Hong Kong University. Demnach misstrauen inzwischen drei von vier Hongkongern Regierungschefin Carrie Lam.

Polizei | Bildquelle: REUTERS
galerie

Warnung vor Tränengas: Die Polizei in Hongkong bei einer Demonstration im Regierungsviertel.

Noch unbeliebter ist der Studie zufolge nur noch die Staats- und Parteiführung in Peking. Eine große Mehrheit der Befragten fordert eine unabhängige Untersuchung der Polizeigewalt der vergangenen Wochen.

Peking demonstriert Entschlossenheit

Chinas Staats- und Parteiführung stärkte der umstrittenen Hongkonger Regierungschefin noch einmal demonstrativ den Rücken. Die staatliche Zeitung Renmin Ribao veröffentlichte heute einen entsprechenden Leitartikel.

Darin heißt es, die Führung in Peking unterstütze Carrie Lam auf das Entschlossenste. Gewaltsame Proteste in Hongkong werde man nicht zulassen. Im Laufe des Tages will sich die für Hongkong zuständige Behörde in Peking erneut zur Krise äußern.

Hongkong: Misstrauen gegen Regierung sitzt tief
Steffen Wurzel, ARD Shanghai
06.08.2019 08:39 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete am 06. August 2019 die tagesschau um 03:58 Uhr und Deutschlandfunk um 06:45 Uhr in der Sendung "Informationen am Morgen".

Darstellung: