Hells Angels vor einem Gericht in Amsterdam bei einem früheren Prozess im Jahr 2007. | Bildquelle: AFP

Gerichtsurteil in Utrecht Hells Angels in den Niederlanden verboten

Stand: 29.05.2019 15:20 Uhr

Auf lokaler Ebene sind die Hells Angels schon öfter verboten worden. In den Niederlanden gilt das Verbot nun landesweit. Der Rockerclub sei eine Gefahr für die Gesellschaft, urteile ein Gericht.

Von Ludger Kazmierczak, ARD-Studio Den Haag

Das Urteil kam nicht überraschend. Nach dem Verbot der Rockerbanden Satudarah und Bandidos hatten die niederländischen Medien den heutigen Richterspruch genau so erwartet. Dennoch macht die Nachricht Schlagzeilen, denn erstmals werden die Hells Angels nicht nur lokal, wie in einigen deutschen Kommunen verboten, sondern landesweit.

"Kultur der Gewalt und Gesetzlosigkeit"

Innerhalb des Clubs, so der Vorsitzende Richter Leonard de Weerd, herrsche eine Kultur der Gewalt und Gesetzlosigkeit. Der Verein verstoße somit gegen die öffentliche Ordnung und sei eine Gefahr für die Gesellschaft.

"Die Aktivitäten des Motorradclubs Hells Angels müssen daher mit sofortiger Wirkung stoppen und der Club darf in den Niederlanden nicht länger aktiv sein. Und weil alle Hells Angels Mitglieder des Clubs sind, trifft die Entscheidung alle Mitglieder der niederländischen Charter. Außerdem verbietet das Gericht die Hells Angels Holland und löst die Vereinigung auf."

Das Zivilgericht in Utrecht folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft, wonach die Hells Angels seit Jahren einen strukturellen bewaffneten Kampf gegen andere Motorradclubs führen. Dabei habe es immer wieder auch Todesopfer gegeben - auch in den eigenen Reihen, wie 2004, als in der Grenzprovinz Limburg drei Hells Angels erschossen wurden.

Verbot von Bandidos in zweiter Instanz gelockert

Die Verteidigung hatte während des Verfahrens argumentiert, dass der Club nicht zentral geführt werde und daher auch nicht ganzheitlich verboten werden könne. Dem wollten die Richter nicht folgen. National und international, so heißt es im Urteil, würden die Anhänger des Clubs als eine Gruppierung auftreten. Außerdem gebe es klare Führungsstrukturen.

Die Hells Angels wollen das Urteil in Ruhe analysieren und dann in Berufung gehen. Den Bandidos war es in zweiter Instanz gelungen, dass das Totalverbot etwas gelockert wurde.

Niederlande verbieten Hells Angels
Ludger Kazmierczak, ARD Den Haag
29.05.2019 12:31 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 29. Mai 2019 um 12:45 Uhr.

Darstellung: