Türkische Sicherheitskräfte führen die zwei festgenommenen griechischen Soldaten ab. | Bildquelle: dpa

Nach Grenzübertritt verhaftet Türkei lässt griechische Soldaten frei

Stand: 14.08.2018 20:20 Uhr

Zwei seit März in der Türkei inhaftierte griechische Soldaten kommen frei. Ein Gericht im westtürkischen Edirne ordnete die Freilassung der beiden an. Der Prozess gegen sie geht allerdings weiter.

Nach mehr als fünf Monaten in türkischer Haft kommen zwei griechische Soldaten wieder frei. Ein Gericht in der Provinz Edirne im Nordwesten der Türkei ordnete ihre Entlassung aus der Untersuchungshaft an, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Der Prozess gegen die beiden Männer wird aber fortgesetzt. Unklar war zunächst, ob sie nach Griechenland ausreisen dürfen.

Die zwei Soldaten hatten im März während einer Patrouille an der Grenze eine militärische Sperrzone auf der türkischen Seite betreten. Die Männer geben an, bei Nebel versehentlich auf türkisches Territorium geraten zu sein. Die türkische Justiz wirft ihnen "versuchte Spionage" vor. Das Gericht in Edirne hatte eine Freilassung der Soldaten zuvor mehrfach wegen Fluchtgefahr abgelehnt.

Die türkischen Militärs auf dem Weg ins griechische Gericht (Archivbild vom Januar 2017) | Bildquelle: AP
galerie

Nach dem Putschversuch gegen die türkische Regierung waren acht türkische Soldaten nach Griechenland geflüchtet. (Archivbild vom Januar 2017)

Angespannte Beziehungen zwischen den NATO-Partnern

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras begrüßte die Freilassung nun als "Akt der Gerechtigkeit". Sie werde für eine "Stärkung der Freundschaft, der guten Nachbarschaft und der Stabilität in der Region" sorgen, erklärte er.

Der Fall hatte die ohnehin angespannten Beziehungen zwischen Athen und Ankara seit Monaten belastet. Die Regierung in Athen sprach von einer Geiselnahme. Denn umgekehrt halten sich acht türkische Soldaten in Griechenland auf, die nach dem Putschversuch gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Juli 2016 nach Griechenland geflohen waren und dort Asyl beantragt hatten.

Die griechische Justiz hatte in den vergangenen Monaten wiederholt die Auslieferung mit der Begründung abgelehnt, die acht Männer erwarte in der Türkei ein unfaires Verfahren. Dreien der Soldaten wurde inzwischen Asyl in Griechenland gewährt.

Türkei lässt griechische Soldaten frei
Karin Senz, ARD Istanbul
15.08.2018 09:33 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk in den Nachrichten am 15. August 2018 um 12:00 Uhr.

Darstellung: