Bei Anschlag in Berlin zerstörter Lkw  | Bildquelle: dpa

Weihnachtsmarkt-Anschlag Verdächtige in Istanbul gefasst

Stand: 20.03.2017 16:53 Uhr

Drei Monate nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt haben türkische Behörden vier Verdächtige festgenommen. Sie sollen Kontakt zum Attentäter Amri gehabt haben.

Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr hat die türkische Polizei mehrere Verdächtige festgenommen. Sie sollen Kontakt zu dem Attentäter Anis Amri gehabt haben, berichten türkische Medien. Drei Verdächtige - Deutsche mit libanesischen Wurzeln - seien bereits in der vergangenen Woche am Istanbuler Flughafen Atatürk gefasst worden, bestätigte die Polizei. Eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft sagte auf Anfrage, die Festnahmen seien nicht aufgrund von Haftbefehlen aus Karlsruhe erfolgt.

Die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu hatte zuvor bereits die Festnahme eines Deutschen mit jordanischen Wurzeln gemeldet, der ebenfalls mit Amri in Verbindung gestanden haben soll. Die Festnahme erfolgte demnach am 11. März in Izmir.

Amri hatte am 19. Dezember 2016 einen Lastwagen auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gelenkt. Bei dem Anschlag starben zwölf Menschen, mehr als 50 wurden verletzt. Amri wurde auf seiner Flucht von der italienischen Polizei erschossen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 20. März 2017 um 13:30 Uhr

Ihre Meinung - meta.tagesschau.de

Darstellung: