Der Sitz der US-Notenbank in Washington

Corona-Krise Fed hält an Niedrigzinsen fest

Stand: 17.09.2020 02:20 Uhr

Die USA belassen den Leitzins auf einem niedrigem Niveau. Wie der Chef der US-Notenbank Powell mitteilte, soll die Spanne von Null bis 0,25 Prozent bis voraussichtlich 2023 gelten.

Von Arthur Landwehr, ARD-Studio Washington

Die amerikanische Notenbank Federal Reserve wird vorläufig an ihrer Niedrigzinspolitik festhalten, so Fed Chef Jerome Powell. Demnach wird der Leitzins voraussichtlich mindestens bis 2023 bei 0 bis zu einem Viertelprozent bleiben.

Die Fed wird außerdem mit gleichem Tempo wie bisher Schuldverschreibungen aufkaufen, um die Finanzmärkte zu unterstützen. Die Fed hatte im August beschlossen, 2 Prozent Inflation weiterhin als Ziel im Blick zu behalten, aber Zinsen auch niedrig zu halten, wenn diese Schwelle kurzfristig überschritten wird.

Kredite sollen leicht zugänglich sein

Maximale Beschäftigung sei auf absehbare Zeit das vorrangige Ziel, deshalb sollten Kredite so einfach wie möglich zu bekommen sein, um Investitionen und Konsum anzukurbeln. Hier zeigten sich die Notenbanker insgesamt optimistisch. Die Arbeitslosenquote in den USA werde in den letzten drei Monaten des Jahres voraussichtlich durchschnittlich 7,6 Prozent betragen, im Juni hatte man noch über 9 Prozent befürchtet.

Zentralbankchef Jerome Powell erklärte, die Wirtschaft erhole sich schneller von der Krise, als noch im Juni gedacht. Eine vollständige Erholung sei aber unwahrscheinlich, bis die Coronavirus-Pandemie unter Kontrolle gebracht sei. Die Zentralbank seit weiter entschlossen, ihre "volle Bandbreite an Werkzeugen" einzusetzen, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern, sagte er. Die weitere Konjunkturentwicklung der weltgrößten Volkswirtschaft sei wegen der Pandemie aber weiterhin sehr unsicher, schränkte Powell ein.

US Notenbank hält an Niedrigzinspolitik fest
Arthur Landwehr, ARD Washington
17.09.2020 01:01 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell am 17. September 2020 um 09:10 Uhr.

Darstellung: