Bilder

1/3

Ungeordneter EU-Austritt: "Der No-Deal-Brexit wird unterschätzt"

Großbritanniens Premierministerin Theresa May.

Im Fall eines Scheiterns von Mays Vertrag mit der Europäischen Union versprachen auch die Briten, die Rechte von EU-Bürgern in Großbritannien zu sichern. | Bildquelle: CHRIS J RATCLIFFE/POOL/EPA-EFE/R

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, links, und der Brexit-Chefunterhändler der EU, Michel Barnier, im Europäischen Parlament

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, links, und der Brexit-Chefunterhändler der EU, Michel Barnier, im Europäischen Parlament.

Großbritanniens Premierministerin Theresa May.

Im Fall eines Scheiterns von Mays Vertrag mit der Europäischen Union versprachen auch die Briten, die Rechte von EU-Bürgern in Großbritannien zu sichern.

Der Hafen von Dover

Der Hafen von Dover. Der Einzelhandel rechnet mit Lieferengpässen nach Großbritannien - vor allem bei frischen Lebensmitteln.

Darstellung: