Die 19 Jahre alte Zara Rutherford steht nach ihrer Weltumrundung vor ihrem Flugzeug | EPA

Weltrekord 19-jährige Pilotin umrundet die Welt

Stand: 20.01.2022 15:46 Uhr

Zara Rutherford ist mit 19 Jahren die jüngste Frau, die allein einmal um den Globus geflogen ist. 155 Tage nach ihrem Start ist die belgisch-britische Pilotin sicher im belgischen Kortrijk gelandet.

Am Ende ihrer Reise wurde Rutherford von weiteren Flugzeugen eskortiert - in einer V-Formation ging es in Richtung des Heimat-Flughafens von Kortrijk im Südwesten Belgiens. Bei ihrer Landung wurde Rutherford von dem Jubel zahlreicher Menschen begrüßt, sogar ein Regenbogen zeigte sich am Himmel.

Fünf Kontinente, 41 Länder

Insgesamt flog die 19 Jahre alte Pilotin mehr als 52.000 Kilometer, legte auf fünf Kontinenten und in 41 Ländern Zwischenlandungen ein. "Die Leute waren überall unglaublich", sagte Rutherford. Mehr als fünf Monate dauerte ihre Weltumrundung, eigentlich hatte sie nur drei Monate eingeplant. Doch schlechtes Wetter und Visum-Problemen hatte sie teils wochenlang am Weiterflug gehindert.

Rutherford flog zunächst von Belgien über Großbritannien nach Island, weiter ging es über Grönland nach Kanada. Entlang der US-Ostküste ging es Richtung Süden bis in die Karibik, sie überquerte Kolumbien und flog entlang der US-Westküste wieder nach Norden, bis nach Alaska. Von dort flog die Pilotin nach Russland, schließlich folgten unter anderem China, Indonesien, Indien und Ägypten. In Europa reiste Rutherford über Griechenland und Bulgarien bis nach Deutschland. In der Nähe von Frankfurt/Main legte sie ihren letzten Zwischenstopp ein.

Es gab unglaubliche Momente auf meiner Reise, aber es gab auch welche, bei denen ich wirklich Angst um mein Leben hatte.

Am spektakulärsten seien der Überflug über New York und der über einen aktiven Vulkan in Island gewesen.

Eintrag ins Guinnes-Buch der Rekorde

Rutherfords Eltern sind beide Piloten. Schon mit sechs flog die Tochter in Kleinflugzeugen mit. Rutherford war 14, als sie selbst das erste Mal das Steuer in einem Flugzeug übernahm. Mit ihren 19 Jahren ist sie die jüngste Frau, die die die Erde allein umflogen hat. Sie löst damit die Amerikanerin Shaesta Waiz ab, die bei ihrer Umrundung 30 Jahre alt war. Mit ihrem neuen Weltrekord wird Rutherford jetzt ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen.

Rutherford mit der Urkunden für ihren Weltrekord | AFP

Die 19 Jahre alte Pilotin wird mit ihrem Weltrekord im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. Bild: AFP

Mit ihrem Rekord will sie Mädchen und junge Frauen für das Fliegen begeistern und so dazu beitragen, dass Frauen Fächer studieren, die für das Fliegen wichtig sind.

Jungs lernen durch Spielzeug, Straßennamen, den Geschichtsunterricht und durch Filme, dass sie Wissenschaftler, Astronauten, CEOs oder Präsidenten werden können. Mädchen hingegen sollen schön, lieb, hilfreich und süß sein. Mit meinem Flug will ich zeigen, dass junge Frauen mutig und ehrgeizig ihre Träume selbst verwirklichen können.

Der große Traum der jüngsten Pilotin, die allein die Erde umrundet hat, ist es jetzt, Astronautin zu werden.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 20. Januar 2022 um 15:00 Uhr.