Blick auf den Scala dei Turchi | picture alliance / Roth

Scala dei Turchi auf Sizilien Elon Musk - kaufen Sie diesen Felsen!

Stand: 04.05.2022 17:36 Uhr

Elon Musk ist ein Mann, der Dinge kauft und sich darum kümmert - zumindest gibt sich der Multimilliardär so. Bei einem sizilianischen Rentner scheint das anzukommen: Er machte Musk ein ungewöhnliches Angebot.

Es geht um den Felsen Scala dei Turchi an der Südküste Siziliens: Der ist nicht nur eine beliebte Touristenattraktion in der Gegend der Provinz Agrigent, sondern steht auch aktuell zum Verkauf. Wenn es nach dem Noch-Besitzer Ferdinando Sciabarrà geht, gerne an US-Multimilliardär Elon Musk. Das hat Sciabarrà der Zeitung "Corriere della Sera" gesagt. Wie ernst der Vorschlag gemeint ist, blieb offen.

Wir bieten es zur Versteigerung an und appellieren vor allem an Elon Musk, es zu kaufen, zu schützen und bestmöglich zu nutzen.

Für die künftige Nutzung hat der Rentner klare Vorstellungen: Der Felsen solle weiterhin kostenlos begehbar sein, bekräftigte Sciabarrà in dem Interview. Sein Anwalt ergänzte, man sei nicht dafür, dass auf dem Felsen ein Kiosk oder ein Hotel gebaut werde.

Um den Felsen soll sich gekümmert werden

Was auf den ersten Blick nach einer skurrilen Idee klingt, hat einen ernsten Hintergrund: Der Rentner, dem ein Großteil des Felsens gehört, kann sich nicht optimal um die Besucherströme und den Erhalt des Felsens kümmern - wird ihn aber einfach nicht los.

Mehrere Versuche, das Areal an die Verwaltung des Ortes Realmonte abzugeben, liefen nach Angaben von Sciabarrà ins Leere. Zum Bedauern des Rentners: Er glaubt, die Behörden könnten besser den Andrang von Besuchenden ordnen, für die Sicherheit sorgen und verhindern, dass der Felsen unter den vielen Menschen weiter zerbröckelt.

Blick auf den Scala dei Turchi | picture alliance / imageBROKER

Der Blick auf den Scala dei Turchi. Bild: picture alliance / imageBROKER

Scala dei Turchi bröckelt vor sich hin

Das Problem: Die Scala dei Turchi ist laut "Corriere della Sera" über Generationen weiter vererbt worden - und dabei auch immer öffentlich zugänglich geblieben. Weil pro Jahr Tausende Touristen und Schaulustige auf den Felsvorsprung aus weißem Mergel - einem Sedimentgestein - klettern, bröckelt der Felsen aber langsam ab.

Der Felsen wird also weniger, die Touristen dagegen mehr - vor allem, seit ein touristisches Portal vor einiger Zeit die beliebtesten Instagram-Strände kürte und den Felsen auf Platz eins nahm.

Die Scala dei Turchi

Die Scala dei Turchi (zu Deutsch: "Treppe der Türken") ist ein Felsen nahe der Gemeinde Realmonte in der Provinz Agrigent im Süden von Sizilien. Der zweite Teil des Namens soll auf sarazenische Piraten zurückgehen, die im Volksmund "Türken" genannt wurden und bei Überfällen ihre Boote im Windschatten des Felsens verankert haben sollen.

Der Felsen besteht aus Mergel, einem Sedimentgestein, das durch die Ablagerung von Silikaten wie Ton oder Silt und die gleichzeitige Ausfällung von Kalk entsteht. Durch die Witterung haben sich im Laufe der Zeit jene Stufen in das leuchtendweiße Mergelgestein geschlagen, denen es heute seinen Namen verdankt.