Trauernde stehen vor einem Blumenmeer am Buckingham Palast | REUTERS

Tod von Queen Elizabeth II. Das Vereinigte Königreich trauert

Stand: 09.09.2022 07:43 Uhr

Tausende Menschen versammelten sich nach Bekanntgabe des Todes der Queen auf den Plätzen in Großbritannien, legten Blumen nieder oder sangen die Nationalhymne.

In Großbritannien haben sich nach Bekanntgabe des Todes von Queen Elizabeth II. Tausende Menschen auf den Plätzen des Landes versammelt. Viele legten Blumen nieder, stellten Kerzen auf oder sangen die Nationalhymne "God Save the Queen".

Flagge auf Halbmast

Mitarbeiter des Buckingham-Palasts brachten am Abend die offizielle Mitteilung vom Tod der Queen am Tor des Schlosses an. Viele brachen in Tränen aus, als die Flagge am Buckingham-Palast herabgesetzt wurde. Vor der offiziellen Residenz der Queen in London hatten sich bereits vor der Bekanntgabe Hunderte Menschen versammelt.

Am Abend baute die Polizei Absperrungen vor den Toren von Schloss Balmoral ab, damit Bürgerinnen und Bürger Blumen auch dort niederlegen konnten. Die Regentin starb auf ihrem Landsitz in Schottland.

Sportveranstaltungen abgesagt

Die christlichen Kirchen in Großbritannien hatten am Donnerstagabend ihre Türen für Trauernde geöffnet.

Zahlreiche britische Sportveranstalter reagierten auf den Tod der Queen, indem sie geplante Wettkämpfe unterbrachen oder absagten, darunter auch Fußballspiele am Freitag.

Die britische Königin war am Donnerstagabend im Alter von 96 Jahren verstorben. Ihr Nachfolger auf dem Thron ist ihr ältester Sohn Charles. Der neue König Charles III. und seine Frau Camilla haben die Nacht auf Schloss Balmoral verbracht und werden heute nach London zurückkehren.