Bilder

1/1

Europa muss sich in Sicherheitspolitik global engagieren

John Bolton (l.), Nationaler Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, und der russische Außenminister, Sergei Lawrow.

Experten fordern, dass vor dem Ende des INF-Vertrages zwischen den USA und Russland mehr Staaten am Verhandlungstisch zusammenkommen. | Bildquelle: dpa

John Bolton (l.), Nationaler Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, und der russische Außenminister, Sergei Lawrow.

Experten fordern, dass vor dem Ende des INF-Vertrages zwischen den USA und Russland mehr Staaten am Verhandlungstisch zusammenkommen.

Weitere Bildergalerien

Darstellung: