Der türkische Journalist Dündar. | Bildquelle: dpa

Ex-"Cumhuriyet"-Chefredakteur Türkei will Dündar auf Interpol-Liste setzen

Stand: 02.04.2018 17:11 Uhr

Der Ex-Chefredakteur der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" lebt im deutschen Exil. Die Türkei will Can Dündar noch mal vor Gericht stellen und ihn deshalb international suchen lassen - mit Hilfe von Interpol.

In dem Fall des früheren Chefredakteurs der türkischen Zeitung "Cumhuriyet", Can Dündar, soll es Anfang Mai zu einem neuen Prozess kommen. Deshalb hat ein Gericht in Istanbul Haftbefehl gegen ihn erlassen.

Dündar lebt allerdings inzwischen in Deutschland. Darum forderte das Gericht das türkische Justizministerium dazu auf, die internationale Polizeiorganisation Interpol um eine Red Notice zu bitten, meldete die türkische Nachrichten-Agentur Anadolu. Damit soll Interpol den genauen Aufenthaltsort von Dündar feststellen und ihn festnehmen lassen. Allerdings müssen die Mitgliedstaaten, in diesem Fall wahrscheinlich Deutschland, der Red Notice nicht folgen.

Dündar kritisierte die Entscheidung auf Twitter und sagte, damit "blamiere" sich die Türkei vor der ganzen Welt.

Vorwurf: Geheimnisverrat und Spionage

Der ehemalige "Cumhuriyet"-Chefredakteur Dündar war im Mai 2016 wegen Geheimnisverrats zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Vom Vorwurf der Spionage wurde er damals freigesprochen. Ein Berufungsgericht kassierte das Urteil Anfang März jedoch und entschied, dass Dündar sich in einem neuen Verfahren auch wegen Spionage verantworten müsse.

Nach seiner Verurteilung 2016 war Dündar aus der Türkei ausgereist und im August desselben Jahres als Chefredakteur der "Cumhuriyet" zurückgetreten.

Die Türkei versucht immer wieder über Interpol Verdächtige festnehmen und ausliefern zu lassen. Im vergangenen Sommer hatte der Fall des deutschen Schriftstellers Dogan Akhanli für Schlagzeilen gesorgt. Er war in Spanien festgenommen worden, kam aber nach knapp zwei Monaten wieder frei.

Mit Informationen von Karin Senz, ARD-Studio Istanbul

Türkei will Red Notice für Can Dündar
Karin Senz, ARD Istanbul
02.04.2018 17:05 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 02. April 2018 um 15:00 Uhr.

Darstellung: