Strickjacke Kurt Cobain | Bildquelle: AFP

Versteigerung in New York Rekordpreis für Cobain-Strickjacke

Stand: 27.10.2019 11:32 Uhr

Olivgrün mit Brandloch und ungewaschen: Die berühmte Strickjacke des verstorbenen Nirvana-Sängers Kurt Cobain ist in New York für rund 300.000 Euro versteigert worden. Unter den Hammer kam auch seine Gitarre.

Eine Strickjacke des früheren Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain (1967-1994) ist in New York für 334.000 Dollar (etwa 300.000 Euro) versteigert worden. Das sei der höchste Preis, der je bei einer Versteigerung für ein solches Kleidungsstück bezahlt worden sei, teilte das Auktionshaus Julien's Auctions mit.

Die olivgrüne, verwaschene Strickjacke mit Brandloch in Größe M - eine Mischung aus Acryl, Mohair und Lycra - trug der Sänger 1993 fünf Monate vor seinem Tod bei einer "Unplugged"-Session des Musiksenders MTV. Sie soll danach nie gewaschen worden sein. Der bisherige Besitzer Garrett Kletjian hatte die Jacke 2015 ersteigert und 137.500 Dollar dafür gezahlt. Der Chef des Auktionshauses, Darren Julien, sagte vor der Versteigerung, die Jacke sei das wichtigste Kleidungsstück, das Cobain jemals getragen habe, und damit so etwas wie der "Heilige Gral" seiner Garderobe.

Strickjacke von Kurt Cobain | Bildquelle: AFP
galerie

Merkmal des teuren Kleidungsstück: ein Brandloch

Fender Mustang-Gitarre von Kurt Cobain | Bildquelle: AFP
galerie

Die Fender Mustang wurde für 340.000 Dollar versteigert.

Eine Gitarre mit Brief von Courtney Love

Eine Gitarre von Cobain brachte 340.000 Dollar. Die türkisfarbene Fender Mustang war 1993 eigens für den linkshändigen Musiker angefertigt wurde. Dazu gehört ein handgeschriebener Brief von Cobains Witwe Courtney Love, in dem es heißt, dass dieses Instrument eine Lieblingsgitarre des Grunge-Musikers gewesen sei.

Insgesamt kamen im Hard Rock Cafe in New York rund 700 Musiker-Devotionalien unter den Hammer: Unter anderem der 1974er Mercedes-Benz 450 SL Coupe von Elvis Presley, handgeschriebene Songtexte von Bob Dylan, Eric Clapton und Bruce Springsteen, Bühnen-Outfits von Elton John, ein Handschuh von Michael Jackson und das T-Shirt, in das der Sex Pistols Sänger Sid Vicious angeblich am Tag seines Todes im New Yorker Chelsea Hotel getragen haben soll.

Ungewaschene Strickjacke von Kurt Cobain in New York für Rekordpreis versteigert
Antje Passenheim, ARD New York
27.10.2019 11:38 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell am 27. Oktober 2019 um 08:47 Uhr.

Darstellung: