Menschen betrachten einen Fernsehbildschirm, auf dem Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Chinas Staatschef Xi Jinping zu sehen sind. | Bildquelle: AP

Offizieller Staatsbesuch Kim Jong Un in China

Stand: 08.01.2019 06:43 Uhr

Der nordkoreanische Machthaber Kim ist zu einem Staatsbesuch in China eingetroffen. Es wird erwartet, dass sich die beiden Regierungsspitzen über das zweite Gipfeltreffen Kims mit US-Präsident Trump abstimmen.

Mit dem Sonderzug von Pjöngjang nach Peking: Die gepanzerten Wagons aus Nordkorea wurden bereits gestern in der Grenzstadt Dandong gesichtet. Heute Morgen haben Staatsmedien beider Länder den Besuch bestätigt. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un folge einer Einladung des chinesischen Staats- und Parteichefs Xi Jinping.

Bei dem Treffen könnten sich beide Staatsmänner über das in Kürze geplante zweite Gipfeltreffen Kims mit US-Präsident Donald Trump abstimmen. Über den Ort werde noch verhandelt, hatte Trump gesagt. Es gibt Spekulationen, dass das Gespräch diesmal in Vietnam stattfinden könnte.

China will das Feld nicht den USA überlassen

Kims Besuch soll zeigen: China sitzt mit am Tisch, wenn es um die Zukunft und die Entwicklung Nordkoreas geht. Egal ob Friedensvertrag oder eine wirtschaftliche Modernisierung - China möchte seinen Einfluss geltend machen und das Feld nicht allein den USA überlassen. China gilt international als der wichtigste Verbündete Nordkoreas.

Kim besuchte den mächtigen Nachbarn im vergangenen Jahr dreimal, um sich mit Staatschef Xi zu treffen. Keine der Reisen war im Vorfeld angekündigt worden.

Chinas Präsident Xi und Nordkoreas Machthaber Kim bei ihrem Treffen in Peking | Bildquelle: AFP
galerie

Kim bei seinem Besuch in China im März 2018: Damals wie heute reiste er in seinem gepanzerten Sonderzug an.

Atomare Abrüstung in Nordkorea?

2018 hatten sich Nordkorea und die USA angenähert: Bei ihrem historischen ersten Gipfel im Juni in Singapur hatten sich Trump und Kim allgemein auf das Ziel einer atomaren Abrüstung auf der koreanischen Halbinsel geeinigt. Doch konkrete Zusagen, bis wann das nordkoreanische Atomwaffenarsenal abgerüstet werden soll und wie die Gegenleistungen der USA aussehen könnten, blieben bisher aus.

Mit Informationen von Axel Dorloff, ARD-Studio Peking

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un besucht erneut China
Axel Dorloff, ARD Peking
08.01.2019 06:35 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 08. Januar 2019 um 05:00 Uhr.

Darstellung: