Bilder

1/2

Proteste in Chile: "Die Leute werden keine Ruhe geben"

Erboste Demonstranten werfen Steine auf den Eingang einer U-Bahn-Station, in der sich die Polizei verschanzt hat.

Ein von der Polizei verbarrikadierter Eingang zu einer U-Bahn-Station ist für viele erboste Protestierende zu einem Symbol der Unterdrückung geworden. Hier seien Demonstranten gefoltert worden, sagen sie. | Bildquelle: REUTERS

Tausende Menschen versammeln sich im Zentrum von Santiago de Chile, um für grundlegende Reformen in dem Land zu demonstrieren.

Tausende Menschen versammeln sich im Zentrum von Santiago de Chile, um für grundlegende Reformen in dem Land zu demonstrieren.

Erboste Demonstranten werfen Steine auf den Eingang einer U-Bahn-Station, in der sich die Polizei verschanzt hat.

Ein von der Polizei verbarrikadierter Eingang zu einer U-Bahn-Station ist für viele erboste Protestierende zu einem Symbol der Unterdrückung geworden. Hier seien Demonstranten gefoltert worden, sagen sie.

Darstellung: