Bilder

1/2

Centre Pompidou residiert jetzt in Shanghai

Bernard Blisténe, Direktor des Nationalen Museums für Moderne Kunst am Centre Pompidou, bei der Eröffnung der Centre-Pompidou-Ausstellung in Shanghai

Suche nach universeller Kunst, politischer Druck auf Künstler - beides thematisierte Bernard Blisténe, Direktor des Nationalen Museums für Moderne Kunst am Centre Pompidou in Paris (links), bei der Eröffnung in Shanghai.

Bernard Blisténe, Direktor des Nationalen Museums für Moderne Kunst am Centre Pompidou, bei der Eröffnung der Centre-Pompidou-Ausstellung in Shanghai

Suche nach universeller Kunst, politischer Druck auf Künstler - beides thematisierte Bernard Blisténe, Direktor des Nationalen Museums für Moderne Kunst am Centre Pompidou in Paris (links), bei der Eröffnung in Shanghai.

Frankreichs Präsident Macron und der Präsident des Centre Pompidou, Serge Lasvignes, enthüllen gemeinsam mit dem Projektleiter vor Ort, Fong Shizhong, eine Plakette bei der Eröffnung des Centre Pompidou West Bund Museums in Shanghai.

Frankreichs Präsident Macron und der Präsident des Centre Pompidou, Serge Lasvignes, enthüllen gemeinsam mit dem Projektleiter vor Ort, Fong Shizhong, eine Plakette bei der Eröffnung des Centre Pompidou West Bund Museums in Shanghai.

Darstellung: