Bud Spencer in Peniscola (Spanien), aufgenommen am 01.06.2004 | Bildquelle: dpa

Trauer um Schauspieler Bud Spencer ist tot

Stand: 28.06.2016 00:37 Uhr

Der Schauspieler Bud Spencer ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Sohn Guiseppe Pedersoli. Berühmt wurde der Italiener durch zahlreiche Western- und Actionkomödien an der Seite seines Filmpartners Terence Hill.

Der italienische Schauspieler Bud Spencer ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Sein Sohn Giuseppe Pedersoli bestätigte den Tod des Schauspielers.

"Er hat nicht gelitten, er hatte uns alle bei sich und sein letztes Wort war 'Danke'", sagte Pedersoli der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zufolge.

Gemeinsam mit Terence Hill war Spencer, der als Carlo Pedersoli 1929 in Neapel geboren wurde, in Filmen wie "Vier Fäuste für ein Halleluja", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" oder "Zwei Asse trumpfen auf" auch in Deutschland bei einem Millionenpublikum beliebt.

Die italienischen Schauspieler Terence Hill (links) und Bud Spencer in dem Italo-Western-Klamauk "Vier Fäuste für ein Halleluja" (1971). | Bildquelle: dpa
galerie

Die italienischen Schauspieler Terence Hill (links) und Bud Spencer in dem Italo-Western-Klamauk "Vier Fäuste für ein Halleluja" (1971).

Genre des Italo-Westerns geprägt

Über Jahrzehnte feierte das ungleiche Duo vor der Kamera internationale Erfolge und prägte das Genre des Italo-Westerns in den 1960er-Jahren. Von seinen mehr als 120 Filmen machte Spencer nur 17 gemeinsam mit Hill - dennoch wurden die beiden Haudegen vor allem als Duo weltberühmt.

"Eifersüchteleien oder Neidgefühle" habe es in der Freundschaft der beiden Kinohelden nie gegeben, schrieb Spencer in seinem Buch "Was ich Euch noch sagen wollte...", das erst Anfang des Jahres in Deutschland erschien. "Unsere Freundschaft war entstanden, bevor wir Könige der Kinokassen geworden waren."

Vor dem Ruhm als Schauspieler war der junge Pedersoli in den 50er Jahren zunächst als mehrfacher italienischer Schwimmmeister erfolgreich. Sogar bei Olympischen Spielen trat er an. Über Umwege kam er dann zur Schauspielerei. Zu Deutschland, das er oft besuchte, und insbesondere zu Schwäbisch Gmünd hatte Spencer eine besondere Beziehung: Das dortige Freibad, in dem er als noch Aktiver im Sommer 1951 ins Wasser gestiegen war, trägt inzwischen seinen Namen.

Betroffenheit im Netz

Die Nachricht über den Tod des beliebten Schauspielers verbreitete sich schnell. Italiens Regierungschef Matteo Renzi twitterte: "Ciao Bud Spencer. Wir haben Dich lieb gehabt." Auch aus Deutschland kamen betroffene Reaktionen: "Harte Faust, weiches Herz, toller Mensch. Ein Held meiner Kindheit. Ruhe in Frieden Carlo Pedersoli", schrieb Bundesjustizminister Heiko Maas auf Twitter.

Bud Spencer stirbt im Alter von 86 Jahren
T. Kleinjung, ARD Rom
27.06.2016 23:38 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 28. Juni 2016 um 00:25 Uhr.

Darstellung: