Der Ort der Brandkatastrophe am Tag danach

Brandkatastrophe in Brasilien Disko-Besitzer und Musiker festgenommen

Stand: 28.01.2013 23:43 Uhr

Nach dem Feuer in einer brasilianischen Disco mit mehr als 230 Toten sind vier Männer vorläufig in Haft. Neben den beiden Besitzern des Nachtclubs handelt es sich um zwei Mitglieder der Band, deren pyrotechnische Show-Einlage den Brand vermutlich auslöste. Nach Medienberichten hatten alle vier kurz nach der Katastrophe die Stadt Santa Maria verlassen, weil sie Angst vor Lynchjustiz hatten. Vor allem die Diskotheken-Besitzer, von denen sich einer erst am späteren Montag freiwillig der Polizei stellte, müssen viele Fragen klären.

Die Musikgruppe "Gurizada Fandangueira" hatte während ihres Auftritts den Brand vermutlich mit einer Leuchtfackel ausgelöst, die Funken sprühte. Dadurch geriet vermutlich das Dämmmaterial aus Isolierschaum an der Decke in Brand, bei dem giftiger Qualm entstand. 90 Prozent der Opfer starben an Rauchvergiftung.

Der Ort der Brandkatastrophe am Tag danach

Der Ort der Brandkatastrophe am Tag danach

Offenbar war auch eine wichtige Fluchttür versperrt. Zudem sollen Sicherheitsleute die nach draußen drängenden Gäste zunächst am Verlassen des Clubs gehindert haben. Das hatten Zeugen berichtet. In vielen brasilianischen Bars ist es üblich, dass Gäste für ihre Getränke erst beim Hinausgehen bezahlen.

Geklärt werden muss auch, ob die Diskothek überhaupt noch eine gültige Lizenz hatte. Die Genehmigung habe zuletzt vor der Verlängerung gestanden, erklärte die Polizei.

Die Behörden veröffentlichten eine Namensliste von 231 Opfern. In den Krankenhäusern werden noch mehr als 100 Verletzte behandelt. 40 von ihnen sollen in einem kritischen Zustand sein. Auf den Friedhöfen der Stadt Santa Maria wurden die ersten Opfer beigesetzt. Für ganz Brasilien gilt eine dreitägige Staatstrauer.

Angehörige tragen die Särge der Opfer zu Grabe.

Einige der Opfer wurden am Morgen auf den Friedhöfen der Stadt beigesetzt.

Die Tragödie gilt als die zweitgrößte Brandkatastrophe in der Geschichte Brasiliens. 1961 kamen in Niteroi bei einem Feuer in einem Zirkus über 500 Menschen ums Leben.