Russlands Präsident Putin und US-Präsident Trump beim APEC-Gipfel in Vietnam | Bildquelle: AFP

Putin-Trump-Gipfel Helsinki, 16. Juli

Stand: 28.06.2018 14:37 Uhr

Der geplante erste Gipfel zwischen US-Präsident Trump und dem russischen Staatschef Putin steht. Wie der Kreml mitteilte, treffen sich die beiden Präsidenten am 16. Juli in Helsinki.

In zwei Wochen richtet sich alle weltpolitische Aufmerksamkeit auf Helsinki. Dort soll das lang erwartete Treffen der Präsidenten Donald Trump und Wladimir Putin stattfinden. Die beiden Präsidenten wollten sich über die momentanen russisch-amerikanischen Beziehungen und künftige Perspektiven austauschen, teilten der Kreml und das Weiße Haus mit. Auch die Lage in Syrien und der Ukraine sowie Rüstungskontrollen sollen in Helsinki zur Sprache kommen.

Es soll das erste großangelegte bilaterale Treffen von Trump und Putin werden. Das Verhältnis zwischen Russland und den USA ist aufgrund zahlreicher Streitfragen gespannt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Die Ankündigung folgt auf den Besuch von US-Sicherheitsberater John Bolton bei Putin am Mittwoch in Moskau.

Trump und Putin schütteln sich die Hände. | Bildquelle: REUTERS
galerie

Trump und Putin sind sich bereits auf dem APEC-Gipfel in Vietnam begegnet. Ursprünglich war auch ein formelles Gespräch geplant. Doch kurz vor der Landung Trumps in Vietnam sagte das Weiße Haus das Treffen ab.

"Das wichtigste internationale Ereignis dieses Sommers"

Der Gipfel habe eine enorme Bedeutung für Russland, die USA und die internationale Gesamtlage, hatte Putins außenpolitischer Berater Juri Uschakow nach dem Treffen mit Bolton gesagt. "Ich denke, das wird das wichtigste internationale Ereignis dieses Sommers." Vor dem Gipfel sei ein Treffen der Außenminister Sergej Lawrow und Mike Pompeo notwendig, teilte der Kreml mit.

Trump und Putin hatten sich zum ersten Mal für ein Gespräch beim G20-Gipfel im vergangenen Juli in Hamburg getroffen. Danach gab es eine kurze Begegnung beim Treffen der Gruppe asiatischer und pazifischer Staaten (Apec) im November 2017 in Vietnam. Seit Trumps Amtseinführung Anfang 2017 war mehrfach über bilaterale Verhandlungen der beiden Präsidenten spekuliert worden, doch es wurde nie so konkret wie nun.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 28. Juni 2018 um 14:20 Uhr.

Darstellung: