Bolsonaro nach Unterzeichnung des Waffengesetzes | Bildquelle: AFP

Rechtsextremer Präsident Brasiliens Bolsonaro lockert Waffengesetze

Stand: 08.05.2019 09:57 Uhr

Künftig dürfen Waffenbesitzer 5000 Schuss Munition im Jahr kaufen - statt 50. Präsident Bolsonaro hat das Waffengesetz in Brasilien weiter gelockert. Er sagt, damit wolle er den Schutz der Bevölkerung verbessern.

Der rechtsextreme brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat das Waffenrecht in dem südamerikanischen Land weiter liberalisiert. Dafür unterzeichnete der Ex-Militär ein Dekret, nach dem Waffenbesitzer künftig bis zu 5000 Schuss Munition pro Waffe und Jahr erwerben dürfen. Bisher war die Menge auf 50 Schuss begrenzt.

Außerdem wird der Import und der Vertrieb von Waffen vereinfacht. Militärs dürfen nach zehn Jahren im Dienst auch privat Waffen tragen. Sportschützen, Jäger und Sammler soll es künftig erlaubt sein, mit ihren Waffen zu reisen.

"Öffentliche Sicherheit beginnt zu Hause"

"Es gibt den Menschen ein individuelles Recht, Waffen zu tragen, wenn sie einige Anforderungen erfüllen", sagte Bolsonaro. "Ich habe immer gesagt, dass öffentliche Sicherheit zu Hause beginnt", so der Präsident bei einer Zusammenkunft mit Kongressabgeordneten und Waffenlobbyisten in der Hauptstadt Brasília. "Wir sind an die Grenzen des Gesetzes gegangen, aber wir sind nicht über das Gesetz hinausgegangen."

Bolsonaro nach Unterzeichnung des Waffengesetzes | Bildquelle: AFP
galerie

Präsident Bolsonaro bei der Unterzeichnung des Dekrets. Die Parlamentarier freuen sich und imitieren dabei Waffen.

Im Wahlkampf lockere Gesetze versprochen

Der frühere Fallschirmjäger hatte bereits im Wahlkampf lockerere Waffengesetze versprochen. Kurz nach seinem Amtsantritt im Januar erlaubte er den Brasilianern per Dekret, bis zu vier Schusswaffen zu kaufen und zu Hause oder am Arbeitsplatz aufzubewahren.

Brasilien ist eines der Länder mit der höchsten Gewaltquote der Welt. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 51.000 Menschen getötet. Mit der Liberalisierung des Waffenrechts will Bolsonaro den Schutz der Bevölkerung verbessern. Kritiker gehen hingegen davon aus, dass mehr Waffen die Gewalt noch weiter verschärfen könnten.

Bolsonaro lockert Waffengesetze weiter
Anne Herrberg, ARD Buenos Aires
08.05.2019 14:40 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: