Beim Zusammensturz einer Brücke in Indien sind viele Menschen gestorben | AP

Indien Viele Tote nach Einsturz einer Hängebrücke

Stand: 30.10.2022 17:46 Uhr

Mehr als 100 Menschen sollen sich auf der Hängebrücke befunden haben - dann brach sie ein. Bei dem Unglück in Indien starben mindestens 60 Menschen, viele werden noch vermisst.

Bei dem Zusammenbruch einer Brücke in Indien sind nach Regierungsangaben mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich in Morbi im Bundesstaat Gujarat. Viele Menschen werden laut Medienberichten noch vermisst.+

Die 230 Meter lange Hängebrücke über den Fluss Machchhu wurde im 19. Jahrhundert unter britischer Kolonialherrschaft errichtet. Sie war wegen Renovierungsarbeiten für sechs Monate gesperrt und erst vergangene Woche wieder für den Verkehr freigegeben worden.

Karte mit Indien, der Region Gujarat und dem Ort Morbi

"Wir sind schockiert"

Bei dem Unglück befanden sich laut "Times of India" mehr als 100 Menschen auf der Brücke. Zu der Ursache gab es zunächst keine offiziellen Angaben. In Medienberichten hieß es, möglicherweise habe die Konstruktion der Last zu vieler Menschen nicht standgehalten. Auf Bildern und Videos in sozialen Netzwerken ist zu sehen, wie das Bauwerk in der Mitte auseinanderzubrechen scheint und mehrere Menschen sich festklammern, um nicht ins Wasser zu stürzen.

"Wir sind schockiert. Eine Untersuchung ist im Gange", sagte Arbeitsminister Merja dem Sender NDTV. Das Büro von Premierminister Narendra Modi kündigte auf Twitter Entschädigungen für die Familien der Opfer an.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 30. Oktober 2022 um 17:00 Uhr.