Brand in Textilfirma in Kairo | dpa

Unglück nahe Kairo Mindestens 20 Tote bei Brand in Textilfirma

Stand: 11.03.2021 19:07 Uhr

In einer Textilfirma am Stadtrand von Kairo sind bei einem Feuer mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. 24 weitere wurden nach Angaben der ägyptischen Regierung verletzt.

Bei einem Brand in einer Bekleidungsfabrik nahe Kairo sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 24 wurden laut einer Erklärung der ägyptischen Regierung verletzt.

Das Feuer breitete sich in dem viergeschossigen Fabrikgebäude in Obur aus, einem Außenbezirk des Großraums Kairo. Medien und Handyvideos zeigten Bilder von dichten Rauchwolken. Die Feuerwehr war mit 15 Fahrzeugen im Einsatz. Krankenwagen brachten Opfer in nahe gelegene Kliniken.

Brandursache noch unklar

Die Brandursache ist noch unklar, wie es in der Erklärung hieß. Zeugen berichteten, sie hätten einen Knall gehört, wie von einem elektrischen Kurzschluss. Mehrere Experten untersuchten, ob der Brand danebenliegende Gebäude in Mitleidenschaft gezogen haben könnte.

In Ägypten kommt es in maroden Gebäuden und wegen überholter Infrastruktur immer wieder zu Unfällen. So brannte im Februar in Gizeh bei Kairo ein 13-stöckiges Gebäude; die Bewohner konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Mit Informationen von Carsten Kühntopp, ARD-Studio Kairo