Taliban stehen in der Nähe des Sikh-Tempels Wache, Kabul/Afghanistan | EPA

Anschlag in Afghanistan Sikh-Tempel in Kabul attackiert

Stand: 18.06.2022 13:58 Uhr

Die Sikh sind eine kleine religiöse Minderheit in Afghanistan. Nun ist erneut einer ihrer Tempel in Kabul angegriffen worden. Mindestens zwei Menschen starben.

Bei einem Anschlag auf einen Sikh-Tempel in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind nach offiziellen Angaben mindestens zwei Menschen gestorben. Sieben weitere Menschen wurden demnach verletzt, als ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug vor dem Tempel der kleinen religiösen Minderheit explodierte. Ein Sprecher des von den radikal-islamischen Taliban geführten Innenministeriums sagte, das Fahrzeug sei detoniert, bevor es sein Ziel erreicht habe. Die Behörden hätten den Ort des Geschehens abgeriegelt. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand.

Im Tempel hätten sich rund 30 Menschen aufgehalten, sagte ein Mitarbeiter der Einrichtung. "Wir wissen nicht, wie viele von ihnen leben oder tot sind." Die Taliban hätte die Mitarbeiter des Tempels nicht in das Gebäude gelassen.

Ein Sprecher des Kommandeurs von Kabul erklärte, die Sicherheitskräfte hätten die Umgebung des Anschlages unter Kontrolle gebracht. Ein Sikh sei bei dem Attentat getötet worden, ein Taliban-Kämpfer sei während des Einsatzes ums Leben gekommen.

Viele Sikh sollen Land verlassen haben

Die Sikh sind eine kleine religiöse Minderheit im mehrheitlich muslimischen Afghanistan. Vor der Machtübernahme der Taliban soll es laut der Nachrichtenagentur Reuters landesweit ungefähr 300 gläubige Sikh gegeben haben. Inzwischen sollen aber die meisten Sikh das Land verlassen haben.

2020 waren bei einem Anschlag auf einen Sikh-Tempel 25 Menschen getötet worden.

Widerstand gegen Taliban-Regime

Die Taliban versuchen international einen Eindruck von Sicherheit und Stabilität in Afghanistan zu erzeugen. Internationale Analysten und Experten befürchten aber militanten Widerstand gegen die Taliban-Herrschaft. In den vergangenen Monaten gab es wiederholt Anschläge und Angriffe, für die die Terrorgruppe "Islamischer Staat" die Verantwortung übernahm.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 18. Juni 2022 um 12:00 Uhr.