Rauch über dem Gelände der Universität in Kabul | Bildquelle: dpa

Afghanistan Tote bei Angriff auf Universität in Kabul

Stand: 02.11.2020 16:53 Uhr

Drei Angreifer sind in die Universität von Kabul eingedrungen, haben einen Sprengsatz gezündet und um sich geschossen. Mindestens 19 Menschen starben. Es ist der zweite Anschlag auf eine Bildungseinrichtung innerhalb von zehn Tagen.

Bei einem Angriff auf die Universität in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 19 Menschen getötet worden, 22 weitere wurden verletzt. Die Angreifer waren am Morgen auf das Hochschulgelände gestürmt. Nach Angaben des Innenministeriums waren drei Personen beteiligt. Eine von ihnen habe zu Beginn des Überfalls einen Sprengsatz gezündet, die anderen beiden seien von Sicherheitskräften erschossen worden.

Hunderte Studierende, Lehrkräfte und Mitarbeiter versuchten sich in Sicherheit zu bringen, einige indem sie über die Mauern des Geländes sprangen. Es dauerte Stunden, bis Sicherheitskräfte die Lage unter Kontrolle brachten.

Taliban lehnen Verantwortung ab

"Die schossen auf jeden Studenten, den sie gesehen haben", sagte ein Augenzeuge der Nachrichtenagentur Reuters. Ihm selbst sei es gelungen, zusammen mit Freunden durch einen der Eingänge der Universität zu fliehen. "Bücher, Stifte und Studenten sind nicht mehr sicher in diesem Land", heißt es in einem Eintrag auf Twitter.

An der Universität in Kabul waren hochrangige Regierungsvertreter zur Eröffnung einer iranischen Buchmesse erwartet worden. Die radikalislamischen Taliban wiesen die Verantwortung für den Angriff zurück.

Es ist der zweite große Anschlag innerhalb von zehn Tagen auf eine Bildungseinrichtung in der afghanischen Hauptstadt. Erst vor wenigen Tagen hatte die Terrororganisation Islamischer Staat eine Schule in Kabul angegriffen. Dabei waren mehr als 20 Schülerinnen und Schüler getötet worden.

Mit Informationen von Silke Diettrich, ARD-Studio Neu-Delhi

Tote und Verletzte bei Angriff auf Kabul University
Silke Diettrich, ARD Neu-Delhi
02.11.2020 17:40 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 02. November 2020 um 16:00 Uhr.

Darstellung: