Bilder

1/2

Saudi-Arabien untermauert Vorwürfe gegen Iran

Der Sprecher des saudischen Verteidigungsministeriums, Turki al-Maliki, präsentiert vermeintliche Trümmerteile des Angriffs auf die Ölanlagen.

"Die Attacken wurden von Norden aus geführt und unzweifelhaft vom Iran gefördert", sagte der Sprecher des saudi-arabischen Verteidigungsministeriums. | Bildquelle: STRINGER/EPA-EFE/REX

Der Sprecher des saudischen Verteidigungsministeriums, Turki al-Maliki, präsentiert vermeintliche Trümmerteile des Angriffs auf die Ölanlagen.

"Die Attacken wurden von Norden aus geführt und unzweifelhaft vom Iran gefördert", sagte der Sprecher des saudi-arabischen Verteidigungsministeriums.

US-Außenminister Pompeo mit saudi-arabischen Offiziellen

US-Außenminister Pompeo verurteilte die Angriffe auf die Ölanlagen als "Kriegshandlung". "Das war eine iranische Attacke", sagte er. Der Angriff trage den "Fingerabdruck" von Irans geistlichem Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei.

Darstellung: