Taylor Swift nimmt auf der Bühne einen Preis entgegen. | AP

Verleihung der MTV-Awards Begehrte Trophäe für Taylor Swift

Stand: 29.08.2022 09:30 Uhr

Popstar Taylor Swift hat bei den MTV Video Music Awards den prestigeträchtigsten Preis gewonnen und dann für eine Überraschung gesorgt. Die Rapperin Nicki Minaj erhielt den Ehrenpreis - in Erinnerung an Michael Jackson.

Popstar Taylor Swift hat bei der Verleihung der MTV Video Music Awards die begehrte Trophäe für das Video des Jahres gewonnen. Die 32-jährige Sängerin holte mit ihrem Song "All Too Well" auch die Preise in den Sparten "Beste Regie" und für das beste Langspiel-Musikvideo.

Am Ende ihrer Dankesrede sorgte Swift dann für eine Überraschung: "Ich dachte, es wäre ein unterhaltsamer Moment, euch mitzuteilen, dass am 21. Oktober mein neues Album herauskommt", sagte Swift. Später verriet sie über soziale Medien den Namen ihres neuen Werks: "Midnights" werde es heißen und die "Geschichten von 13 schlaflosen Nächten" erzählen, die "über mein ganzes Leben verteilt" seien, schrieb Swift.

Die Band Red Hot Chili Peppers nehmen auf der Bühne einen Preis entgegen. | REUTERS

Die Red Hot Chili Peppers gewannen den Preis "Global Icon". Bild: REUTERS

"Album des Jahres" für Harry Styles

Der Brite Harry Styles gewann mit "Harry’s House" den Preis für das "Album des Jahres". An der Gala nahm er nicht teil, da er zeitgleich ein Konzert im New Yorker Madison Square Garden gab. Dafür kamen Anthony Kiedis, Flea, Chad Smith und John Frusciante von den Red Hot Chili Peppers auf die Bühne, um einige ihrer Hits darzubieten - und sich den Preis "Global Icon" abzuholen.

Billie Eilish mit "Happier Than Ever" erhielt die Auszeichnung für den Song des Jahres. Jack Harlow und Lil Nas X holten mehrere Trophäen, darunter für die beste Zusammenarbeit ("Industry Baby"). Weitere Preisträger waren Bad Bunny, Dove Cameron, Nicki Minaj, Lizzo und die italienische Rockband Måneskin.

Nicki Minaj performt im rosafarbenen Outfit | AP

Die Rapperin Nicki Minaj erhielt den Ehrenpreis - in Erinnerung an Michael Jackson. Bild: AP

Ehrenpreis für Rapperin Minaj

Rapperin Minaj nahm auch den Ehrenpreis "Michael Jackson Video Vanguard Award" entgegen. Verliehen werde ihr die Ehrung für ihr Künstlertum, ihren bahnbrechenden Hip-Hop und ihren Status als globaler Superstar, teilte MTV mit. Die Trophäe wird in Erinnerung an den Videoclip-Vorreiter Michael Jackson vergeben.

Fans stimmen online ab

Die Preise des Musiksenders MTV wurden am Sonntagabend im Prudential Center in Newark im US-Bundesstaat New Jersey vergeben. 

Die VMA-Preise werden seit 1984 verliehen. Fans können online für ihre Favoriten stimmen. Als Trophäe gibt es einen "Moonman" - einen kleinen Astronauten auf dem Mond, der eine MTV-Fahne in der Hand hält.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 29. August 2022 gegen 06:00 Uhr.