Logo des Internetkonzerns Amazon | Bildquelle: REUTERS

Quartalszahlen Rekordgewinn für Amazon

Stand: 27.07.2018 08:41 Uhr

Amazon hat die Zahlen fürs zweite Quartal vorgestellt - und der Onlinehändler überrascht mit einem Milliardengewinn. Besonders lukrativ: das Geschäft mit der Cloud.

Von Marcus Schuler, ARD-Studio Los Angeles

Der weltgrößte Onlinehändler Amazon profitiert weiter von einem boomenden Internethandel und florierenden Geschäften mit IT-Diensten. Umsatz und Gewinn zogen im zweiten Quartal erneut deutlich an - gerade beim Gewinn konnte Amazon positiv überraschen.

Zwischen April und Ende Juni zog der Erlös um 39 Prozent auf 52,9 Milliarden Dollar an. Damit fiel der Umsatzanstieg nicht mehr ganz so stark aus wie zu Jahresbeginn, Experten hatten zudem mit etwas höheren Erlösen gerechnet. Der Gewinn ist bei Amazon aber auf 2,5 Milliarden Dollar nach oben geschnellt. Zum Vergleich: Im Vorjahr hatte der Konzern gerade mal 197 Millionen Dollar verdient.

Jeff Bezos | Bildquelle: REUTERS
galerie

Amazon-Gründer Jeff Bezos ist der reichste Mann der Welt. Sein Vermögen beträgt geschätzt knapp 150 Milliarden Dollar.

Umsatz in der Cloud-Sparte verdoppelt sich

Vor allem das Geschäft mit der Cloud beschert Amazon diesen kräftigen Gewinn - hier ist der Konzern Weltmarktführer. Die Rechenzentren laufen hocheffizient und werden deshalb so viel Gewinn ab. Hunderdtausende Unternehmen nutzen die weltweite Server-Infrastruktur für ihre Berechnungen und Internet-Dienste. Der Umsatz in der Cloud-Sparte hat sich verdoppelt, während der operative Gewinn um 80 Prozent auf 1,64 Milliarden Dollar stieg.

Die Amazon-Aktie befindet sich seit Jahren auf einem Höhenflug. Der Onlinehändler ist nach Apple das zweitwertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt. Mit dem Aufstieg Amazons wurde der Gründer und Unternehmenschef Jeff Bezos der reichste Mann der Welt. Sein Vermögen, dass sich vor allem aus Aktien des Unternehmens zusammensetzt, beträgt nach einer Aufstellung der Nachrichtenagentur Bloomberg rund 149 Milliarden Dollar.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 27. Juli 2018 um 09:00 Uhr. Zudem berichtet über dieses Thema NDR Info am 27. Juli 2018 um 11:41 Uhr.

Darstellung: