Allen Weisselberg | EPA

Allen Weisselberg Trumps Mann für die Deals im Hintergrund

Stand: 03.07.2021 13:11 Uhr

Im Mittelpunkt der Anklage gegen die Trump Organization steht Finanzchef Weisselberg. Er gilt als loyaler Gefolgsmann des Ex-US-Präsidenten, der dessen Deals im Hintergrund regelte - Stichwort: Schweigegeld.

Von Antje Passenheim, ARD-Studio New York

Der Meister und sein Gefolgsmann: "Wenn ihr denkt, George ist tough - wartet, bis ihr Allen kennenlernt." Das sagt Donald Trump über sein neues Jurymitglied in seiner Show "The Apprentice". Wer denke, der Vorgänger war tough, solle warten, bis er Allen kennenlerne. Der Mann im Hintergrund, der Mann für alle Gelegenheiten - so beschreibt ihn der Autor des Buchs "Trump Nation", Tim O‘Brien:

Allen Weisselberg hat über Jahrzehnte Hand in Hand mit Donald Trump gearbeitet. Sie haben all die Papiere kreiert, die an Banken und Medien rausgingen, um diese Mär zu erzeugen - darüber, wer Trump war.
Antje Passenheim ARD-Studio New York

Dafür war er gut, der Buchhalter aus Brooklyn. Er hatte schon für Trumps Vater Fred gute Arbeit geleistet, den Gründer des Bau-Imperiums.

Vom Buchhalter zum engen Verbündeten

In der Trump Organization arbeitete Weisselberg sich hoch. Keinem traute der Immobilienhai so sehr wie ihm, sagt Weisselbergs ehemalige Schwiegertochter Jennifer: "Allen Weisselberg macht nichts alleine. Sie sprechen über alles. Trump weiß alles, was er tut."

Mit der Zeit sollen Job und Privates dann für die beiden untrennbar geworden sein, berichten Ex-Mitarbeiter. Weisselberg und seine Frau zogen ihre Söhne auf Long Island groß. Dann zogen sie in ein Trump-Apartment nach Manhattan - mietfrei. Sohn Barry arbeitete für Trumps Eislaufbahn im Central Park und machte den DJ auf seinen Weihnachtspartys.

Schicke Autos und Steuerbetrug

Weisselberg bekam schicke Autos. Und sein Arbeitgeber übernahm die Gebühren für die Privatschule seines Enkels. Der Steuerbetrug, für den Weisselberg jetzt angeklagt wurde, sei kein Kavaliersdelikt, sagt der Jura-Professor der New York University, Daniel Shaviro: "Hier ist jemand zu seinem Boss gegangen und hat gesagt: Zahl' mir doch einfach 5000 Dollar weniger und gib's mir hinterher in einem Umschlag."

Trump kaufte sich seinen Soldaten. Als er Präsident wurde, wusste er seine Geschäfte bei seinem Finanzchef in guten Händen. Weisselberg soll damals für Trump auch die Schweigegeldnummer abgewickelt haben, um Trumps mutmaßliche Ex-Affäre mit Pornostar Stormy Daniels zu vertuschen. Das sagt Trumps Ex-Anwalt Michael Cohen: "Die entscheidende Unterschrift ist die von Allen Weisselberg."

Donald Trump, Allen Weisselberg und Donald Trump Jr. (11. Januar 2017) | AFP

Allen Weisselberg (Mitte) gilt als loyaler Verbündeter des früheren US-Präsidenten. (Foto vom 11. Januar 2017). Bild: AFP

Keine Aussage gegen den Chef - bislang

Vergeblich versuchte die New Yorker Staatsanwaltschaft, Weisselberg zur Aussage gegen seinen Chef zu bringen. Doch die jetzige Anklage könnte einiges in Gang bringen, meint Buchautor O’Brien.

Seine Prognose: Top-Leute in der Trump Organization würden sich jetzt gegenseitig verraten, um möglichst gut aus der Sache herauszukommen: "Die Trump Organization ist eine, in der es keine Loyalität gibt. Alle wissen: Trump rettet zuerst mal seine eigene Haut. Viele in den Top-Positionen werden eine Gänsehaut bekommen haben, als sie das mit der Klage gehört haben."

Viele hoffen nun, die Staatsanwaltschaft könne den Trump-Mann dazu bewegen, doch noch gegen ihn auszusagen. Auch Ex-Mitarbeiter zweifeln daran, dass Weisselberg für den hochverschuldeten Geschäftsmann noch lange den Kopf hinhält. Andere hingegen glauben das nicht: Weisselberg sei ein sogenannter "Lifer" - einer, der Trump lebenslange Treue geschworen hat.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 03. Juli 2021 um 11:05 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

avatar
Blitzgescheit 03.07.2021 • 23:24 Uhr

@Am 03. Juli 2021 um 20:47 von Adeo60 Zitat: "Es gibt keine "Kor

@Am 03. Juli 2021 um 20:47 von Adeo60 Zitat: "Es gibt keine "Korruptionsaffaire Hunter Biden", ob Sie es nun glauben wollen oder nicht. Alles längst geklärt, aber bei Ihnen offenkundig noch immer nicht angekommen oder einfach ignoriert." Wie? Es wurde schon geklärt, wie es dazu kommt, dass der crack-abhängige Sohn von Joe Biden, unehrenhaft aus der Armee entlassen, ohne berufliche Qualifikation, ohne eine entspreche Berufs- und Branchenerfahrung, ohne die Ukraine zu kennen oder ukrainisch zu sprechen - so hastdunichtgesehen-mirnichts-dirnichts-abrakadabra-simsalabim - in den Vorstand mit zweistelligem Millionensalär einer ukrainischen Energiefirma berufen wurde? Das ist in der Tat an mir vorbeigegangen. Wenn Sie die die Quellen nennen könnten, die all dies erklären, wäre ich Ihnen zu Dank verpflichtet!