Feuer am Tafelberg in Kapstadt | dpa

Großbrand in Kapstadt Bewohner fliehen vor Feuern am Tafelberg

Stand: 19.04.2021 14:16 Uhr

Feuer haben am Tafelberg in Kapstadt Gebäude zerstört, darunter Südafrikas älteste Windmühle. Viele Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Ein Mann wurde wegen des Verdachts der Brandstiftung festgenommen.

Wegen lodernder Buschfeuer an den Hängen des Tafelbergs haben Einwohner mehrerer Viertel von Kapstadt aus Sicherheitsgründen ihre Häuser verlassen. Die städtischen Behörden teilten mit, es handele sich um eine vorsorgliche Maßnahme, weil sich die Flammen angefacht von starkem Wind in Richtung des Stadtteils Vredehoek bewegten. Der Devil's Peak - ein Gipfel im Massiv des Tafelbergs - war am Morgen von Flammen erleuchtet, die sich in Richtung der Wohngebiete durch das Buschland fraßen.

Historische Gebäude niedergebrannt

Am Sonntag hatte das Feuer das beliebte Rhodes Memorial Restaurant zerstört und war auf den Uni-Campus übergegriffen. Dort brannten mehrere Gebäude sowie eine Bibliothek mit seltenen und historischen Büchern nieder. 

Etwa 4000 Studenten mussten den Campus verlassen. Alle Lehrveranstaltungen wurden bis mindestens Mittwoch abgesagt. Zudem brannte Südafrikas älteste Windmühle, die 1796 errichtete Mostert’s Mill, nieder.

Feuer in einem Bibliotheksgebäude der Uni. | EPA

Auch eine Bibliothek auf dem Gelände der Uni wurde zerstört Bild: EPA

Mehrere Schulen geräumt

Im Stadtteil Zonnebloem wurden mehrere Schulen geräumt. "Überall ist Asche, überall Rauch", sagte Schulleiterin Heather Calmeyer Reportern vor Ort. Viele Eltern konnten ihre Kinder nur unter Mühen abholen, da zahlreiche Straßen gesperrt sind.

Heftige Winde erschwerten den Einsatz der Lösch-Helikopter. "Dieses Feuer wird uns noch Tage beschäftigen", sagte Philip Prins von der Nationalparkverwaltung am Tafelberg.

Ein Mann wurde unter dem Verdacht der Brandstiftung festgenommen, wie aus Stadtbehördenkreisen verlautete. Es ist jedoch nicht klar, ob er tatsächlich für den Brand verantwortlich war, der am frühen Sonntagmorgen ausgebrochen war.

250 Feuerwehrleute im Einsatz

Augenzeugen hätten berichtet, sie hätten drei Personen beobachtet, die an den Berghängen Feuer gelegt hätten. Hunderte Feuerwehrleute sind im Einsatz gegen die Flammen. Ein Mitglied der Feuerwehr musste mit Brandverletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Weitere Verletzte gab es nicht.

Der Tafelberg ist das Wahrzeichen Kapstadts, er steht unter Naturschutz. In Südafrikas Trockenzeit kommt es häufig zu schlimmen Bränden.

Über dieses Thema berichteten am 19. April 2021 NDR Info um 11:05 Uhr in den Nachrichten und die tagesschau um 12:00 Uhr.