Dichter Rauch steigt während eines Feuers über dem Tafelberg-Nationalpark auf. | dpa

Großfeuer in Kapstadt Brände am Tafelberg unter Kontrolle

Stand: 20.04.2021 10:30 Uhr

Die Brände am Tafelberg in Südafrikas Touristenmetropole Kapstadt sind zwar unter Kontrolle, doch die Schäden sind massiv: Mehrere historisch wertvolle Gebäude und Bücher sind von den Flammen zerstört worden.

Feuerwehrleute in Kapstadt haben die seit Sonntag wütenden Buschbrände am Tafelberg unter Kontrolle gebracht. Das Gebiet werde derzeit beobachtet, um ein Wiederaufflammen bei windigen und trockenen Bedingungen zu verhindern, erklärten die städtischen Behörden. Das Feuer war an den Hängen des Tafelbergs ausgebrochen und hatte sich dann ausgebreitet.

3500 historische Sammlungen zerstört

Auch das Universitätsgelände war von den Bränden betroffen - rund 4000 Studenten mussten ihre Unterkünfte fluchtartig verlassen. Die Bibliothek wurde stark beschädigt. Die Leiterin der Universität, Professorin Mamokgethi Phakeng, sprach in einem TV-Interview von mehr als 3500 wertvollen historischen Sammlungen, die unwiederbringlich zerstört seien. Nur einige seien digitalisiert gewesen. "Wir sind am Boden zerstört - wir haben enorm viel verloren", sagte sie. Einige wenige Bestände seien aber gerettet worden. Allein den Schaden am historischen Büchereigebäude schätzte sie auf einen dreistelligen Millionenbetrag. Aus aller Welt träfen nun Hilfsangebote ein, sagte Phakeng.

Offenbar eine Festnahme

Ein Mann wurde unter dem Verdacht der Brandstiftung festgenommen, wie aus Behördenkreisen verlautete. Es war jedoch nicht klar, ob er tatsächlich für den Brand verantwortlich war, der am frühen Sonntagmorgen ausbrach. Augenzeugen hätten berichtet, sie hätten drei Personen beobachtet, die an den Berghängen Feuer gelegt hätten.

Der Tafelberg und der ihn umgebende Nationalpark stehen unter Naturschutz. In Südafrikas Trockenzeit kommt es häufig zu schlimmen Bränden. Allerdings war es in der von Mitte November bis April gehenden diesjährigen Saison das erste schwere Feuer in der Region.

(Anm. d. Red.: In einer früheren Version dieses Artikels war auch von Brandschäden u.a. am Charlotte-Maxeke-Hospital die Rede. Dieses befindet sich jedoch in Johannesburg - hat mit dem Feuer in Kapstadt also nichts zu tun. Wir haben den Artikel entsprechend überarbeitet und bitten den Fehler zu entschuldigen.)

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 20. April 2021 um 09:00 Uhr.