Samsung präsentiert sein neues Galaxy8. | Bildquelle: AFP

Neues Top-Modell Samsung präsentiert Galaxy S8

Stand: 29.03.2017 20:43 Uhr

Ein halbes Jahr nach dem Debakel mit Akku-Bränden geht Samsung auf dem Smartphone-Markt in die Offensive. Das Unternehmen präsentierte in New York sein neues Spitzenmodell, das Galaxy S8.

Für Samsung geht es darum, das Fiasko mit den Akku-Bränden seines Galaxy Note 7 im vergangenen Herbst hinter sich zu lassen. Das Nachfolgemodell, das neue Galaxy S8, soll dem südkoreanischen Konzern aus der Krise helfen. Vize-Präsident Justin Denison verspricht bei der Präsentation in New York dazu Besserung: "Wir haben das Galaxy S8 unseren strengsten Sicherheitstests überhaupt unterzogen. Mit einer Acht-Punkte-Prüfung der Batterie, jenseits des Üblichen."

Die Modelle Galaxy S8 sowie die luxuriösere Version S8+ markierten "eine neue Ära des Smartphone-Designs", sagte der Leiter der Samsung-Handysparte, DJ Koh. Die Südkoreaner hoffen, sich damit gegen die jüngsten iPhone-Modelle des Hauptrivalen Apple durchsetzen zu können.

Samsung präsentiert sein neues Galaxy8. | Bildquelle: AFP
galerie

Der Leiter der Samsung-Handysparte, DJ Koh,bei der Präsentation in New York.

Was das Neue alles kann

Digitaler Sprachassistent Bixby: Das System ist Konkurrenz für Apples Software Siri. Bixby werde "die Bedürfnisse des Nutzers" voraussehen, verspricht der südkoreanische Konzern. Er soll nicht nur lernfähig sein, sondern auch ermöglichen, nahtlos zwischen Worteingabe und Touchscreen zu wechseln. So bemerke Bixby, wenn man etwa in Google Maps sucht, und schneidet auf Befehl zum Beispiel den Kartenausschnitt aus, der sich anschließend etwa in eine SMS einfügen lässt, erklärte Samsung-Manager Sriram Thodla. Vorerst wird Bixby jedoch in seiner ganzen Funktionalität nur in den USA und Südkorea zur Verfügung stehen. Wann das für Deutschland gelte, stehe bislang noch nicht fest. Einzelne Funktionen seien aber schon verfügbar.

Infinity-Display: So wird der Bildschirm des Smartphones bezeichnet, der beim neuen Galaxy-Modell besonders groß ausfällt. So bekam das Galaxy S8 in der Standard-Ausführung ein Display mit einer Diagonale von 5,8 Zoll (14,7 cm) - und mit 6,2 Zoll in der größeren "Plus"-Variante. Dennoch ist das S8 von der Geräte-Abmessung her etwas schmaler als sein Vorgänger S. Zum Vergleich: Das iPhone 7 kommt jeweils auf 4,7 und 5,5 Zoll. Es wird erwartet, dass auch Apple beim nächsten iPhone im Herbst die Ränder drastisch verkleinert. Zum Entsperren des Smartphones kann man wahlweise einen Iris-Scanner, Gesichtserkennung oder den Fingerabdruck nutzen - auch der hat zugunsten des großen Bildschirms einen neuen Ort und ist auf die Geräterückseite gewandert.

Digitales Ökosystem: Das S8 versteht Samsung wie bereits schon das S7 als zentrale Schaltstelle für ein umfangreiches digitales Ökosystem. Zusätzlich zum neuen Smartphone gibt es die von Grund auf erneuerte Rundum-Kamera "Gear 360" und eine neue Version von Samsungs VR-Brille mit einem zusätzliche Controller. Mit der Docking-Station DeX kann das Telefon als PC-Ersatz an einem Monitor genutzt werden. Das S8 soll auch als Zentrale für alle Arten von vernetzten Haushaltsgeräten fungieren.

Mit neuem Modell aus der Krise? Samsung stellt Galaxy S8 vor
K. Clement, ARD New York
29.03.2017 20:45 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Höhe des Image-Schadens noch nicht absehbar

Der doppelte Rückruf des Note 7 und die branchenweit erste Einstellung eines Smartphone-Modells aus Sicherheitsgründen hatten eine beträchtliche finanzielle Belastung von umgerechnet etwa fünf Milliarden Euro zur Folge. Noch ist nicht abzusehen, wie hoch der langfristige Image-Schaden für Samsung tatsächlich ausfällt.

Einige Analysten warnten vor zu viel Euphorie bei den Verkaufszahlen für das neue Galaxy. Verbraucher könnten angesichts der Probleme mit dem Note 7 skeptisch sein und sich mit der Anschaffung eines neuen Samsung-Geräts deshalb zunächst zurückhalten. Das neue Galaxy S8 soll am 21. April auf den Markt kommen.

Mit Informationen von ARD-Korrespondent Kai Clement.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 30. März 2017 um 07:13 Uhr

Darstellung: