Plastiktüten auf einer Wiese | Bildquelle: dpa

Brüssel segnet Pläne gegen Einwegbeutel ab EU-Länder dürfen Plastiktüten besteuern

Stand: 02.03.2015 14:46 Uhr

Fast 200 umweltschädliche Plastiktüten verbraucht der durchschnittliche EU-Bürger pro Jahr. Brüssel will diese Zahl schon länger senken. Nun hat die EU entsprechende Pläne endgültig abgesegnet. Künftig dürfen die Beutel besteuert oder sogar verboten werden.

Die EU sagt Plastiktüten den Kampf an. Um die Zahl der umweltschädlichen Einwegtüten zu senken, dürfen die EU-Staaten künftig die Beutel besteuern oder national sogar verbieten. Das beschlossen die EU-Minister und segneten damit bereits länger debattierte Pläne endgültig ab.

Rolf Buschmann, BUND, zu den Vorschlägen aus Brüssel
tagesschau24 18:00 Uhr, 02.03.2015

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Die Mitgliedsländer sollen sich zudem konkrete Ziele setzen, damit die Menschen ihre Einkäufe weniger oft in Plastiktaschen nach Hause tragen. Bis Ende 2025 soll jeder Bürger in Europa im Schnitt nur noch 40 Beutel pro Jahr verbrauchen. Laut Umweltbundesamt verbraucht zurzeit jeder EU-Bürger im Schnitt fast 200 Plastiktüten pro Jahr. In Deutschland sind demnach von 71 Tüten 64 Einwegtaschen. Robuste Mehrfachtüten oder extrem dünne Tüten für Obst und Gemüse sind von dem neuen Vorhaben allerdings ausgeschlossen.

Die Pläne treten 20 Tage nach Veröffentlichung im EU-Amtsblatt in Kraft, was in den nächsten Tagen erwartet wird. Plastikabfall verschmutzt unter anderem die Weltmeere und gefährdet Tiere. Umweltexperten fordern deswegen seit langem, weniger Plastiktüten zu verbrauchen.

Weniger Plastiktüten in der EU
K. Bensch, ARD Brüssel
02.03.2015 15:15 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: